bedeckt München

Leserdiskussion:Künstler singen gegen rechts an: Was bringt das?

Demonstrations following the  killing of a man in Chemnitz

Auch die Band Feine Sahne Fischfilet wird in Chemnitz auf der Bühne stehen. Die Rostocker wurden zeitweilig im Verfassungsschutzbericht des Landes Mecklenburg-Vorpommern als linksextremistisch aufgeführt, seit Längerem allerdings nicht mehr.

(Foto: REUTERS)

Beim Protestkonzert gegen rechts in Chemnitz am Montagabend treten unter anderem die Toten Hosen, Materia sowie die ostdeutschen Bands "Feine Sahne Fischfilet" und "Kraftklub" auf. Sie wollen ein Statement gegen Rechtsextremismus setzen. Welche Wirkung kann ein solches Konzert erzielen?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/dni

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite