bedeckt München 26°

Islamischer Staat:Mensch Mädchen

Illustration: Stefan Dimitrov

In Mossul wurden Ausländerinnen gefangen genommen, die für die Terrortruppe IS im Irak gekämpft haben. Vieles spricht dafür, dass auch die 16-jährige Linda W. aus Sachsen dabei ist.

Die Reise ins vermeintlich gelobte Land endete in einem Stollen, dort, wo bis vor Kurzem die Altstadt von Mossul war. In den Trümmern liegen unzählige Leichen getöteter Zivilisten und von IS-Kämpfern; manchmal ragt ein Bein oder ein Arm aus dem Staub, dann wieder weisen nur der schwere Leichengeruch und die Fliegenschwärme darauf hin, dass hier ein Mensch oder eine ganze Familie die Befreiung der Stadt aus den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat nicht überlebt haben.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Freibäder
Die nackte Wahrheit
Teaser image
Strache-Video
In der Falle
Teaser image
Umzug ins Grüne
Stadt, Land, Frust
Teaser image
Leben im Ausland
Für die Liebe ein Leben zurücklassen
Teaser image
Edward Snowden im Interview
"Mein Vater hätte wahrscheinlich versucht, mich aufzuhalten"