Die Grünen:Suche Frau, biete Regierungsamt

Lesezeit: 3 min

Die Grünen: Auch Mails an ihre Konten sollen Hackern in die Hände gefallen sein: Die Grünen-Bundesvorsitzenden Ricarda Lang und Omid Nouripour.

Auch Mails an ihre Konten sollen Hackern in die Hände gefallen sein: Die Grünen-Bundesvorsitzenden Ricarda Lang und Omid Nouripour.

(Foto: Chris Emil Janssen/Imago)

Nach dem Rücktritt von Anne Spiegel brauchen die Grünen eine Nachfolgelösung für das Bundesfamilienministerium. Es gibt jedoch allerlei komplizierte Kriterien bei der Personalbesetzung - und eine offene Absprache. Wer kommt also in Frage?

Von Peter Fahrenholz und Angelika Slavik, Berlin

Es sind bewegte Tage für die Grünen, da muss man auch mal flexibel sein. Also sagt Parteichef Omid Nouripour am Dienstagnachmittag bei einer Pressekonferenz in Husum, er führe selbstverständlich die ganze Zeit sehr intensive Gespräche. Am Rand der Vorstandsklausur zum Beispiel, die ihn an diesem Tag nach Schleswig-Holstein gebracht hat. "Oder im Treppenhaus, wo wir auch dazu kommen." Man wird am Ende also nicht sagen können, die Grünen hätten nicht wirklich überall gesucht. Aber die Sache ist nicht leicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
People reading books and walking; 100 Bücher fürs Leben
Literatur
Welches Buch wann im Leben das richtige ist
Investigative Recherchen in Russland
"In seiner Welt hält Putin sich für einen großartigen Strategen"
Luftverkehr
"Ich befürchte, dass dieser Sommer ein Horror wird"
Agota Lavoyer
Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
"Viele schämen sich oder haben Angst vor den Konsequenzen"
"Die Ärzte"
"Ach, Randale. Nee, keine Ahnung"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB