Bundeskanzlerin Angela Merkel im Interview:"Aus tiefer Überzeugung"

Lesezeit: 10 min

Regierung will rund 80 Milliarden bis 2014 sparen

Angela Merkel: "Ein Satz des Anpackens."

(Foto: dpa)

"Wir schaffen das." Was meinte die Kanzlerin eigentlich, als sie vor genau einem Jahr, am 31. August 2015, diesen Satz prägte? Im Interview versucht die Kanzlerin, die Ängste vieler Deutscher vor den Flüchtlingen zu zerstreuen.

Interview von S. Braun und E. Roll

SZ: Am 31. August 2015 haben Sie in der Bundespressekonferenz drei Wörter gesagt, die in die Geschichtsbücher wandern werden: "Wir schaffen das." Hatten Sie den Satz eigentlich auf dem Sprechzettel? Hatten Sie sich fest vorgenommen, "Wir schaffen das" zu sagen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mutlose Mädchen
Wissen
»Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter«
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Family Playing A Board Game Together; Spielen
Leben und Gesellschaft
12 Spiele, mit denen man sofort loslegen kann
Bundesarbeitsgericht
Arbeitszeiterfassung wird Pflicht
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Zur SZ-Startseite