bedeckt München 23°
vgwortpixel

Leserdiskussion:Netzpolitik: Sind die Proteste gegen das Urheberrecht fehlgeleitet?

Protest gegen Uploadfilter und EU-Urheberrechtsreform

Ist der Kampf um die Freiheit des Internets in Wahrheit ein Kampf um die Datensouveränität der Internet-Konzerne?

(Foto: dpa)

Wer gegen die EU-Urheberrechtsreform auf die Straße geht, protestiert nicht für die Freiheit des Internets. Er opfert seine Bürgerrechte, kommentiert unser Autor. Werden die Demonstranten zu Gehilfen von US-Konzernen, ohne es zu wissen?

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.