Leute:Geheime Zeichen in der "Tagesschau"

Leute: Am 31. Januar 2024 hat Judith Rakers zum letzten Mal die Hauptausgabe der "Tagesschau" präsentiert.

Am 31. Januar 2024 hat Judith Rakers zum letzten Mal die Hauptausgabe der "Tagesschau" präsentiert.

(Foto: ARD/dpa)

Judith Rakers übermittelt versteckte Botschaften im Fernsehen, Beyoncé macht Werbung für sich selbst, und Joe Biden hat rote Laseraugen.

Judith Rakers, 48, Ex-"Tagesschau"-Sprecherin, sendet Geheimbotschaften. Bei der Anmoderation des Wetters habe sie etwa mal für "junge Menschen, die mir geschrieben haben" einen Stift zwischen die Finger genommen und ihn wackeln lassen, verriet sie in der Sendung "MDR um 4". Das sei für sie eine kleine Geste gewesen, "die wahrscheinlich auch keinem anderen Zuschauer aufgefallen ist", aber beim Adressaten zu unglaublicher Freude geführt habe. In ihrer Zeit als Moderatorin der "Tagesschau" habe sie das aber "nur ganz, ganz selten" gemacht. Ende Januar hatte Rakers sich nach 19 Jahren als Sprecherin der Sendung verabschiedet.

Leute: undefined
(Foto: Andrew Harnik/AP)

Beyoncé, 42, Sängerin, nutzt einen Werbespot, um für sich selbst zu werben. In einem Werbespot für einen Telekommunikationsanbieter während der TV-Übertragung des Super Bowl albert Beyoncé mit dem Komiker Tony Hale darüber herum, wie sie alle Aufmerksamkeit der Menschen im Internet auf sich ziehen könnte. Nach verschiedenen Vorschlägen sagt die Sängerin schließlich: "Bring die Musik heraus." Zur gleichen Zeit war auf ihrer Website der Hinweis auf "Act II" und das Datum "29. März" zu sehen. Zudem erschien dort Musik von zwei neuen Songs, deren Titel "Texas Hold 'Em" und "16 Carriages" Fans sofort darüber spekulieren ließen, ob es sich um ein Country-Album handeln könnte. Beyoncé, die während des Super Bowl im Stadion in Las Vegas im Publikum saß, gehört zu den weltweit erfolgreichsten Musikerinnen.

Leute: undefined
(Foto: Susan Walsh/dpa)

Joe Biden, 81, US-Präsident, hat einen laserklaren Blick auf die Dinge. Sein Social-Media-Team postete nach dem Sieg der Kansas City Chiefs beim Super Bowl auf dem persönlichen X-Account des Demokraten eine Fotomontage, die Biden lächelnd vor schwarzem Hintergrund zeigt - mit Augen, aus denen rote Laser schießen. Bei der Montage handelt es sich um ein Meme, das schon seit einiger Zeit im Internet kursiert und als "Dark Brandon" bekannt ist. Zu dem Bild schrieb Bidens Team: "Genau so, wie wir es geplant haben", eine offensichtliche Parodie auf rechtes Verschwörungsgefasel, wonach der Sieg der Chiefs eine abgekartete Sache gewesen sei. Republikaner hatten befürchtetet, dass Superstar Taylor Swift, die mit Chiefs-Spieler Travis Kelce liiert ist, ihre Anwesenheit beim Super Bowl dazu nutzen könnte, um Wahlkampf für Biden und seine Demokraten zu machen.

Zur SZ-Startseite
Zillche en Jefahr - Zillche - Divertissementchen 2024 - KPH III

SZ PlusKarneval
:"De schönste Fraulück vun de janze Welt!"

Beim "Zillche", der Karnevalsshow des Kölner Männer-Gesang-Vereins, spielen Männer auch die Frauenrollen - so ist das seit 150 Jahren. Warum kommt das beim Publikum so gut an?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: