Bauen und Verkehr:Loisachbrücke gesperrt

Die Querung an der Staatsstraße 2063 zwischen Penzberg und Bichl ist drei Tage lang nicht möglich.

Die sogenannte Schöggerbrücke über die Loisach an der Staatsstraße 2063 zwischen Penzberg und Bichl ist am zweiten Oktoberwochenende für den Verkehr gesperrt. Auto- und Radfahrer sowie Fußgänger müssen zwischen Freitag, 7. Oktober, von etwa 14 Uhr an, bis Montag, 10. Oktober, 6 Uhr, weiträumig ausweichen. Das meldet das Staatliche Bauamt Weilheim. Gesperrt werden muss, weil die bestehende Brücke von 1954 ersetzt werden muss. Dafür wird eine Behelfsbrücke angeliefert und montiert. Während der Sperrung ist eine Umleitung eingerichtet. Die Strecke führt in beide Richtungen über die Staatsstraße 2370 Richtung Sindelsdorf sowie über die Bundesstraße 472 nach Bichl.

Die insgesamt neun Module der stählernen Behelfsbrücke wiegen laut Staatlichen Bauamt zusammen 162 Tonnen. Um diese anzuliefern, braucht es fünf Sattelzüge. Zwei mobile Kräne sind nötig, um die Behelfsbrücke vorzumontieren und einzuheben. Nach Ende der Sperrung können auch Fußgänger und Radfahrer die Loisach wieder über die Brücke queren. Die tragende Rahmenkonstruktion der bisherigen Brücke weist viele Risse und Hohlstellen im Beton auf. Das Staatliche Bauamt will den Neubau bis voraussichtlich Oktober 2023 abschließen. Bis Jahresende wird es dann anschließend wohl dauern, die Fahrbahn zu erneuern und die Zufahrt vom Weiler Rain umzubauen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema