Kirche in Bayern:"Es ist gefährlich, auf die Türme zu steigen"

Lesezeit: 5 min

Kirche in Bayern: Der Glockensachverständige Walter Erdt bei der Arbeit: hier im Glockenturm von St. Matthäus in München.

Der Glockensachverständige Walter Erdt bei der Arbeit: hier im Glockenturm von St. Matthäus in München.

(Foto: Robert Haas)

Der Weilheimer Walter Erdt ist zuständig für Tausende Kirchenglocken in Bayern. Er begutachtet ihren Zustand, hört ihren Klang ab. Warum es nun Zeit für ihn ist, aufzuhören.

Interview von Patrizia Steipe

Wenn es um Kirchenglocken geht, wird der Weilheimer Walter Erdt von den evangelischen Kirchengemeinden in der Region angefragt. Er ist nicht nur Kirchenmusikdirektor und Dekanatskantor i.R., sondern amtlicher Glockensachverständiger der Evangelischen Landeskirche in Bayern, zuständig für Tausende Glocken - etwa im Landkreis Starnberg, in Bad Tölz, in München, sowie in der Region südlich der Donau.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Two sad teens embracing at bedroom; Trauer
Tod und Trauer
Wie man trauernden Menschen am besten hilft
Zur SZ-Startseite