MünchenOsterfreizeit in der Sonne

Die Feiertage stehen an, endlich wird es wieder richtig schön warm. Was tun mit all der Freizeit? Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt.

Von Laura Kaufmann

Immer Richtung Biergarten radeln

Die Fahrräder sind hoffentlich längst aus der Winterruhe erweckt und gewartet worden, denn jetzt ist der perfekte Moment für eine Tour. Es muss ja niemand gleich übertreiben: Vielleicht erst einmal durch den Englischen Garten zum Aumeister. Oder ein Stückchen weiter, vom Nordteil des Parks auf den Isarradweg, am Oberföhringer Wehr vorbei, bei St. Emmeran über die Isar, dann immer am Fluss entlang, bis ein kleines Schild den Weg zum Weiher weist. An dem verwachsenen kleinen See winkt ein Biergarten mit guter Küche als Ausflugsziel.

Die Isar Richtung Süden hinunter bietet kurz nach dem Tierpark die Menterschwaige als Ziel. Wer beim Tierpark die Isarseite wechselt, kann in der Waldwirtschaft einkehren. Größere Tagestour-Ambitionen? Weiter Richtung Kloster Schäftlarn, über Pullach und Buchenhain. Oder zum Waldhaus am Deininger Weiher.

Auf keinem dieser Radlwege wird man über die Osterfeiertage einsam sein. Aber daran, dass die ganze Stadt wieder auf den Beinen und draußen im Grünen ist, lässt es sich schließlich auch erfreuen. Es bedarf nur ein wenig positives Denken. Zur Not hilft das kühle Radler im Biergarten.

Hier finden Sie noch viele weitere Ideen für leichte und anspruchsvollere Touren mit dem Fahrrad.

Bild: Stephan Rumpf 19. April 2019, 13:202019-04-19 13:20:15 © SZ.de/cck