Halbzeit-Bilanz zum Oktoberfest:"Layla geht in den Zelten ab wie die Feuerwehr"

Oktoberfest 2022: Day Two

Wiesn-Besucherinnen und -Besucher feiern in der Ochsenbraterei.

(Foto: Getty Images)

Musikalisch hat sich offenbar schon ein Wiesnhit gefunden. Ansonsten zieht die Stadt eine verhalten positive Bilanz: weniger Verletzte, weniger Straftaten - aber auch weniger Bierkonsum. Die Zahlen zur Halbzeit des Oktoberfests.

Von Franz Kotteder

Mit diesen drei Worten könnte man die erste Wiesnwoche in diesem Jahr auch zusammenfassen: Ruhiger, jünger, Layla. Wiesnchef und Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (CSU) brauchte natürlich doch noch ein paar Worte mehr, um zur Halbzeit Bilanz zu ziehen. Aber seine Aufgabe ist es ja auch, ein bisschen mehr in die Tiefe zu gehen.

Zur SZ-Startseite
Oktoberfest 2022: Opening Day

SZ PlusBeobachtungen zum Oktoberfest
:Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders

In den Festzelten zeichnet sich deutlich ein Wandel ab, auch welche Personen das Oktoberfest besuchen, scheint sich zu ändern. Woran liegt das? Eine kleine Soziologie des Festes.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: