bedeckt München 17°

Katholische Kirche:Hallodri für ein Halleluja

Theatinerkirche : Musikalischer Leiter Robert Mehlhart

Robert Mehlhart, Musikalischer Leiter der Theatinerkirche, ist begeistert und soll für Musik begeistern. Der Titel des preisgekrönten Stücks "Oratio" klingt gesprochen nach einer Schokokeksmarke oder einer Arznei, von Mehlhart gesungen nach einem akustischen Kurzurlaub.

(Foto: Robert Haas)

Robert Mehlhart, Dominikanermönch und Musikalischer Leiter der Theatinerkirche, hat die Auszeichnung "Kirchenkomposition des Jahres" erhalten, für eine Vertonung des Missbrauchsskandals. Geht das - das Unsagbare ausdrücken?

Von Philipp Crone

So etwas liest man doch gerne in der Kirche: "Hallodri, Haderlump, elender Schuft!" So steht es in Großbuchstaben im Musikzimmer der Theatinerkirche auf eine Tafel geschrieben. Womit schon gleich klar ist, dass hier etwas nicht stimmt. Die Frage ist, wenn man den Musikalischen Leiter der Theatinerkirche trifft, Robert Mehlhart, was alles und vor allem, was alles nicht mit den gängigen Kirchen-Klischees übereinstimmt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Literatur
"Es ist so wichtig, dass man sich nicht von anderen Frauen bedroht fühlt"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Vorwürfe sexueller Belästigung
Der tiefe Fall des Andrew Cuomo
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Zur SZ-Startseite