Gastronomie:Sternekoch Jan Hartwig verlässt das Atelier

Spitzenkoch Jan Hartwig

Jan Hartwig will sich künftig mehr den eigenen Projekten widmen.

(Foto: Konstantin Volkmar/oh)

Seit 2014 ist Hartwig Küchenchef des Restaurants im Bayerischen Hof. Nun will er sich vermehrt eigenen Projekten widmen - sein Stil soll jedoch unverändert bleiben.

Von Franz Kotteder

Drei-Sterne-Koch Jan Hartwig wird nach sieben Jahren das Restaurant Atelier im Bayerischen Hof verlassen. Das meldet der Restaurantkritiker Jürgen Dollase in seinem Blog Eat - Drink - Think. Dollase hatte Innegrit Volkhardt, die Eigentümerin des Luxushotels am Münchner Promenadeplatz, bereits bei der Verpflichtung von Hartwig beraten.

Der 38-jährige Spitzenkoch Hartwig war vor sieben Jahren vom Wolfsburger Drei-Sterne-Restaurant Aqua zum Bayerischen Hof gewechselt und hatte bereits 2017 dort seinen dritten Michelin-Stern bekommen.

Er war damit nach Eckart Witzigmann und Heinz Winkler der dritte Koch in München, der von dem renommierten Gourmetführer mit drei Sternen ausgezeichnet wurde, zuvor gab es 23 Jahre lang in der Stadt nur die Höchstnote von zwei Sternen.

Dem Vernehmen nach will Hartwig in München bleiben. Weder er noch Bayerischer-Hof-Chefin Volkhardt waren am Wochenende für eine Stellungnahme zu erreichen.

© SZ.de/fjk/lfr
Zur SZ-Startseite

SZ PlusSigi Schelling im Werneckhof
:Koch-Legenden und wie sie beginnen

14 Jahre war Sigi Schelling die rechte Hand von Hans Haas im Gourmetrestaurant Tantris. Nun eröffnet sie selbst ein Lokal im Werneckhof - und ist ihre eigene Chefin.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB