bedeckt München 26°

München heute:Ein Reisebüroleiter über das Reisen / Keine Klimaanlage für Kleinkind

Er weiß, wo es hingeht: Gerhard Lind vor seinem Reisebüro in Holzapfelkreuth.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Lassen Sie mich mit einer Frage anfangen: Wohin ging Ihre letzte Reise? Meine ging nach Rom, gut neun Stunden mit dem Zug, währenddessen einmal umsteigen und dann noch zu Fuß zur Unterkunft. Wie diese Route zustande kam? Ein Algorithmus der Deutschen Bahn hat sie mir errechnet und dazu noch direkt den Preis ausgegeben. Die Unterkunft habe ich ebenfalls online gebucht, die Auswahl anhand von Bildern im Netz getroffen.

Vielen dürfte es ähnlich gehen. Sie buchen die Reisen auf entsprechenden Portalen und denken gar nicht erst daran, ein Reisebüro zu betreten. Dementsprechend hat ein Drittel der Büros in München in den vergangenen zehn Jahren zugemacht, nicht aber das von Gerhard Lind. Im Gegenteil: Er verdient immer noch gut. Seit Jahrzehnten leitet Lind nun das Reisebüro Galaxis in Holzapfelkreuth und kann davon erzählen, wie seine Kunden in immer entferntere Ecken der Erde reisten, aber genauso, wie sie immer mehr danach fragen, ob die Reisen denn auch ohne Flugzeug zu bewältigen seien.

Lind beschäftigt sich selbst mit dem Thema Nachhaltigkeit und hat dabei klare Positionen. "Ich verabscheue Billigfllieger", sagt er und wünscht sich eine Kerosinsteuer. Meine Kollegin Pia Ratzesbeger hat Gerhard Lind in seinem Reisebüro besucht und mit ihm über die Reisen der Münchner geredet, über die Zeit, in der Lind noch ganze Kellerräume für die Reisekataloge brauchte, und natürlich über seine eigenen Urlaubspläne. Fliegen wird er nicht.

DAS WOCHENENDE IN MÜNCHEN

Paar darf keine Klimaanlage für Kleinkind installieren Die Eltern wollten ihr Kind vor der Sommerhitze schützen. Doch der Hausgemeinschaft missfiel die bauliche Veränderung und der Lärm - und sie klagte. Zum Artikel

Verladestation für Autozüge soll zweiter Stammstrecke weichen Der Einstieg in die zweite S-Bahn-Stammstrecke am Ostbahnhof soll an der Friedenstraße gebaut werden. Das Gelände wird aber von einem Anbieter für Autoreisezüge genutzt. Zum Artikel

Diese App soll jungen Suchtkranken helfen Ein neues Smartphone-Angebot der Caritas-Fachambulanz soll vor Rückfällen schützen. Eine ambulante Therapie ersetzt es allerdings nicht. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Freizeit in München Sommer in der Stadt

München

Sommer in der Stadt

Hitze, Eis, Freibad, Isar, Spritz: All das macht den Sommer in München aus. Dabei lässt sich dieser Zauber der heißen Tage auch ganz nüchtern erfassen. Ein Überblick in Zahlen.

Polizei in Bayern Hinrichtung im Hinterhof

SZ Tatort-Serie

Hinrichtung im Hinterhof

Im Sommer '83 wird in Wolfratshausen ein kroatischer Dissident brutal ermordet. In Auftrag gegeben hatte die Bluttat der jugoslawische Geheimdienst.   Von Konstantin Kaip

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg