bedeckt München 26°

Lesung in den Kammerspielen:Als wäre man mit Nelson Mandela in der Gefängniszelle

Nelson Mandela

Nelson Mandela ist am 5. Dezember 2013 im Alter von 95 Jahren gestorben.

(Foto: dpa / Kim Ludbrook)

Als der Anti-Apartheid-Kämpfer aus der Haft kam, war die südafrikanische Journalistin Sahm Venter dabei. Nun hat sie seine Briefe veröffentlicht.

Interview von Yvonne Poppek

Die zierliche, warmherzige Frau ist eine Kämpferin: Wer Sahm Venter trifft, spürt sofort, wie sehr sie von Nelson Mandelas politischen Ideen durchdrungen ist und dass eigene Erfahrung sie zu einer tiefen Überzeugung geführt hat. Die südafrikanische Journalistin und Herausgeberin hat den Kampf gegen die Apartheid und den Beginn der Demokratie in Südafrika begleitet. Sie war dabei, als Mandela aus der Haft entlassen wurde, und sie hat den Anti-Apartheid-Kämpfer und Politiker mehrmals getroffen und interviewt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Literaturdienst - Roman von Heinz Strunk
Heinz Strunk: "Es ist immer so schön mit dir"
Und dazu ein bisschen liebesblöd
Mann mit toter Tochter
Durch alle Instanzen
Julia ist nicht mehr da
Corona in der Demokratischen Republik Kongo
Corona-Impfungen im Kongo
Abgelehnt, abgelaufen, vernichtet
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Bundestagswahl
Wer von den Plänen der Parteien finanziell profitiert - und wer nicht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB