bedeckt München 26°

Unterhaching:Freizeitspaß in den Sommerferien

In der Gemeinde sind die Anmeldungen bereits angelaufen

Nach den Ferien ist vor den Ferien: Kaum sind die schulfreien Pfingstwochen zu Ende gegangen, können sich Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern schon wieder Gedanken darüber machen, wie sie die großen Ferien im Sommer gestalten wollen. Die Anmeldungen für das Sommerferienprogramm der Gemeinde Unterhaching laufen bereits.

Sich bewegen, tanzen, Sport treiben, Natur erleben und Spaß haben: All das biete die Gemeinde in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Organisationen an, heißt es in einem Rathausschreiben. Sport- und Fußballcamps, die "Naturindianer", ein Zirkuscamp und Ausflüge zu Kiddicar oder in den Tierpark versprächen erlebnisreiche Ferien. Dabei gebe es in jeder Ferienwoche ein Camp. Ein Highlight sei dabei sicher das Zirkuscamp mit dem TSV Unterhaching in der Grund- und Mittelschule am Sportpark. Kinder ab sechs Jahren könnten hier Zirkusluft schnuppern und in Workshops mit Artisten Akrobatik, Jonglage, Seiltanzen und vieles mehr erlernen. Aber auch Bewegungs- und Tanzcamps des Münchner Tanzvereins "Memoves e.V." in der Grundschule an der Jahnstraße "versprechen Spaß und Action bei abwechslungsreichen Bewegungsspielen und coolen Choreografien", versprechen die Veranstalter.

Ergänzt wird das Ferienprogramm durch Tagesangebote und Ausflüge: Mit der VHS Unterhaching können Kinder Inlineskaten. Das Kulturamt organisiert wieder den beliebten Ausflug zum Kiddi-Car-Verkehrstraining und die Abendführung für Familien im Tierpark Hellabrunn.

Der Flyer zum Sommerferienprogramm liegt im Kubiz, im Rathaus, in der Bücherei und vielen weiteren Stellen aus. Informationen gibt es im Internet ( www.unterhaching.de) auf der Seite "Ferienprogramm".