Landtagswahl 2023:Freisinger FDP will Helmut Markwort nominieren

Landtagswahl 2023: Frauke-Sophie Nieskens soll für den Bezirkstag kandidieren, Helmut Markwort für den Landtag, dafür spricht sich der Vorstand der Freisinger FDP um den Kreisvorsitzenden Timo Ecker (rechts) aus.

Frauke-Sophie Nieskens soll für den Bezirkstag kandidieren, Helmut Markwort für den Landtag, dafür spricht sich der Vorstand der Freisinger FDP um den Kreisvorsitzenden Timo Ecker (rechts) aus.

(Foto: Maximilian Wiegand)

Der 85-Jährige soll als Direktkandidat für den Landtag kandidieren. 2018 war Markwort im Stimmkreis München Land-Süd angetreten, dort soll nun ein anderer Kandidat aufgestellt werden.

Von Petra Schnirch, Freising

Für die Landtagswahl hat die Freisinger FDP ein bekanntes Gesicht gewonnen: Helmut Markwort soll für den Kreisverband als Direktkandidat antreten. Der Vorstand schlägt den Alterspräsidenten des Landtags einstimmig vor. Obwohl er dann 86 Jahre alt sein wird, will der Münchner Medienunternehmer 2023 noch einmal in den Landtag einziehen. Als Kandidatin für den Bezirkstag wurde die 28-jährige Frauke-Sophie Nieskens aus Freising nominiert.

Die beiden Bewerber spiegelten die Vielfalt des Stimmkreises wider. "Sie bringen Tradition und Moderne zusammen, sind städtisch wie ländlich verwurzelt und vertreten mehrere Generationen", heißt es in einer Mitteilung der FDP. Markworts Erfahrung in Politik und Wirtschaft "wird im Landtag weiterhin benötigt und uns in Freising zu Gute kommen". 2018 war Markwort im Stimmkreis München Land-Süd angetreten, dort soll nun ein anderer Kandidat aufgestellt werden.

Nieskens ist Rechtsanwältin. Aufgewachsen in Nordrhein-Westfalen, ist sie zum Studium nach Bayern gezogen und lebt in Freising. Seit einem Monat ist sie Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen. Die Aufstellungsversammlung soll im September stattfinden.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MuenchenHeute@2x

Newsletter abonnieren
:München heute

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB