bedeckt München 28°

Klosterbauhof:Ebersberger Beachvolleyball-Masters stark besetzt wie selten

Ebersberg, Klosterbauhof: Am Samstag um neun Uhr dürfen die Zuschauer dort wieder auf solche Szenen hoffen.

(Foto: EBE)

Das Turnier am Samstag und Sonntag verspricht Spannung - dank bundesweiten Topteams und aussichtsreichen Größen aus dem Landkreis Ebersberg.

Am Wochenende findet im Ebersberger Klosterbauhof das Beachvolleyball-Masters statt - und zwar unter besonderen Voraussetzungen: Das zweitägige Turnier von Veranstalter Dieter Heidrich aus Kirchseeon ist so gut besetzt wie selten, mit Größen aus dem Kreis Ebersberg und bundesweiten Topteams.

Bei den Männern treten die Grafinger Lokalmatadore Yannic Beck/Benedikt Doranth und Julius Höfer/Tim Noack an, hinzu kommen Simon Kulzer/Armin Dollinger (Vaterstetten/Lohhof) und Lennart Kroha/Harry Schlegel (Zirndorf/Herrsching). Mitfavoriten sind die Vorjahres-Dritten Lucas Mäurer/Dirk Westphal (Berlin) und Paul Becker/Jonas Schröder (Frankfurt).

Bei den Frauen sind ebenfalls hochklassige Duos am Start. Allen voran die bayerischen Meisterinnen Michaela Henry/Agata Leiner (Lohhof) oder Sabrina Karnbaum/Elena Kiesling (Dingolfing/Lohhof) Kristin Standhardinger/Bianca Zass (Lohhof/München), Bianca Peter/Gitta Sieber (Augsburg) und Juliane Flessa/Laura Grell (Fürth/Erlangen). Zu den Favoritinnen zählen Larissa Claaßen/Nina Interwies (Bad Essen), Melanie Höppner/Julia Laggner (Berlin) und Lena Ottens/Hannah Ziemer (Hamburg).

Los geht die Beach-Party im Klosterbauhof am Samstag um 9 Uhr, zur selben Zeit wird am Sonntag zum Finaltag aufgeschlagen. Der Eintritt ist frei.

Ebersberg Der Goldschuss

SZ-Talentiade 2019

Der Goldschuss

Julia Pollak aus Ebersberg hat mit den Fußballerinnen der U 17-Nationalmannschaft die Europameisterschaft gewonnen und im Endspiel einen wichtigen Treffer erzielt. Nun ist die 17-Jährige vom FC Bayern für die SZ-Talentiade nominiert. Ein Besuch im heimischen Garten   Von Korbinian Eisenberger