Auktion:Junge Kunst unterm Hammer

Auktion: Eine der 106 Arbeiten: Nikita Senkevychs Gemälde "Home".

Eine der 106 Arbeiten: Nikita Senkevychs Gemälde "Home".

(Foto: Akademieverein)

Zum 32. Mal findet die beliebte Auktion mit Werken von Studierenden an der Akademie der Bildenden Künste München statt.

Auch in diesem Jahr heißt es an der Akademie der Bildenden Künste München wieder "Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten", wenn am Dienstag, 24. Oktober, die beliebte Auktion des Akademievereins stattfindet - übrigens schon zum 32. Mal.

Versteigert werden in diesem Jahr insgesamt 106 Arbeiten, die am Montag und Dienstag von 12 bis 15 Uhr noch besichtigt werden können. Zudem werden die Arbeiten auf der Website des Akademievereins ausführlich vorgestellt. Einen Schwerpunkt bildet Video und Performance. Geleitet wird die Auktion von Katrin Stoll vom Auktionshaus Neumeister und dem Galeristen Florian Sundheimer. Die Hälfte des Erlöses geht an die Künstlerinnen und Künstler, die andere Hälfte bleibt beim Verein zur Förderung studentischer Projekte, zur Vergabe von Preisen zur Diplom- und Jahresausstellung und zur Finanzierung von (Not-)Stipendien.

Akademie-Auktion, Di., 24. Okt., 19 Uhr, AdBK, Akademiestr. 2-4

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: