bedeckt München 21°

Union:Der verspätete Kandidat

Kanzlerkandidaten der Union

Armin Laschet hat nun alle Chancen, Kanzlerkandidat der Union zu werden.

(Foto: Michael Kappeler/dpa)

Armin Laschet hat eine Entscheidung erzwungen und sich durchgesetzt. Wenn Markus Söder das Votum heute akzeptiert, stehen vor allem der CDU schwierige Aufräumarbeiten bevor.

Kommentar von Nico Fried, Berlin

Armin Laschet hat zuletzt zwei Fähigkeiten unter Beweis gestellt, die ihn schon mal in eine Reihe mit Bundeskanzlern der CDU stellen. Er hat den Konflikt mit Markus Söder ausgesessen, wie es Helmut Kohl in unliebsamen Situationen zu tun pflegte. Und er hat Ruhe bewahrt, wie es Angela Merkel immer wieder vorgeführt hat, wenn sie unter Druck geriet. Das sind, wenn man die Macht schon einige Jahre hat, vorteilhafte Eigenschaften. Wenn man aber die Macht erst noch erringen will, entsteht aus solchem Stoizismus nicht unmittelbar das Bild eines ambitionierten und zupackenden Kandidaten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fussball 1.Bundesliga, RB Leipzig - Borussia Dortmund 20.06.2020, xkvx, Fussball 1.Bundesliga, RB Leipzig - Borussia Do; Fußball
Interview mit Jo Nesbø
"Wir hatten vielleicht nie einen Spieler wie Haaland"
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Zur SZ-Startseite