EU:Etwas mehr Bodenhaftung, bitte!

Lesezeit: 3 min

Bundeskanzler Scholz reist nach Prag

An der Karls-Universität in Prag sprach Bundeskanzler Olaf Scholz darüber, wie er sich die Zukunft der EU vorstellt.

(Foto: dpa)

In Prag hält Kanzler Scholz eine Grundsatzrede zur EU, die erstaunlich wenig mit den Bürgern und deren Sorgen zu tun hat. Befasst sich Europa gerade mit den richtigen Themen?

Kommentar von Hubert Wetzel

In Cape Canaveral sollte am Montagmittag die Raummission Artemis 1 beginnen. Doch der Start der neuen amerikanischen Mondrakete musste wegen Triebwerksproblemen verschoben werden. Etwa 8000 Kilometer östlich, in Prag, hielt ungefähr zur gleichen Zeit der nicht mehr ganz so neue deutsche Kanzler Olaf Scholz eine Rede. Auf den ersten Blick mag das eine mit dem anderen nichts zu tun gehabt haben, doch es gibt ein verbindendes Element: Europa.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB