Der Dauergast: Harry Rowohlt

Im wahren Leben: Sehr bärtiger Schriftsteller, Kolumnist und Übersetzer, Sohn des Verlegers Ernst Rowohlt. Lebt in Hamburg, unter einem Dach.

In der Serie: Seit Februar 1995 sehr bärtiger Dauergast in der Lindenstraße, die angeblich durch München verläuft. Anzutreffen an Orten, an denen Alkohol ausgeschenkt wird und Zuhörer keine Fluchtmöglichkeit haben. Lebt auf der Straße.

Performance: Sehr bärtiger Weltschmerz.

Bester Satz: "Genauso wie ich es prophezeit habe - es ist entsetzlich." Von Katharina Riehl

Bild: ARD 8. Oktober 2014, 12:442014-10-08 12:44:27 © SZ vom 08.10.2014/tgl