Der Amtsträger: Gerhard Schröder

Im wahren Leben: Jurist, Strippenzieher, Russland-Versteher, Selbstdarsteller.

In der Serie: Die 1500. Folge von Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (1998) hatte Kinolänge, eine Minute davon gehörte dem Ex-Hauptdarsteller der SPD. Spielte im Edellokal "Fasan" das, was er da war: Ministerpräsident von Niedersachsen. Hatte bereits damals ein gutes Gespür für den großen Auftritt, drei Monate später ist er schon Kanzler.

Performance: Einäugiger unter Blinden.

Bester Satz: "Ein Haufen Porzellan, was ist hier los?" Von Claudia Fromme

Bild: RTL 8. Oktober 2014, 12:442014-10-08 12:44:27 © SZ vom 08.10.2014/tgl