bedeckt München

Leserdiskussion:Was bedeutet das Böhmermann-Urteil für deutsche Satire?

Erdogan gegen den Satiriker Böhmermann

Mit ihrer Entscheidung gaben die Richter einer Klage des türkischen Präsidenten in Teilen statt.

(Foto: dpa)

Das Hamburger Landgericht hat im Zivilverfahren gegen Böhmermann beleidigende Passagen untersagt. Passagen mit sexuellem Bezug und sonstigen Schmähungen darf der Satiriker nicht wiederholen. Der türkische Präsident Erdoğan hatte ein Komplettverbot des Gedichts gefordert.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/frdu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema