Jan Böhmermann:Satire und Substanz

Jan Böhmermann: Jan Böhmermann meldete sich aus der Sommerpause mit einem Nazi-Vergleich.

Jan Böhmermann meldete sich aus der Sommerpause mit einem Nazi-Vergleich.

(Foto: Henning Kaiser/picture alliance/dpa)

Der Ärger um einen Nazi-Vergleich von Jan Böhmermann hält an. Was die CDU und das ZDF dazu sagen - und wie das alles überhaupt zu verstehen ist.

Von Aurelie von Blazekovic

Wie so viele unheilvolle Mediendebatten begann auch diese auf Twitter - Elon Musks Contentfabrik, die jetzt X heißen soll. Jan Böhmermann, der die Plattform seit über einem Jahrzehnt intensiv nutzt und in Mediendebatten ebenso intensiv erprobt ist, muss inzwischen wissen, was er da auslöst. Inmitten der Sommerpause seiner ZDF-Sendung jagte er am Montagmittag der vergangenen Woche ein animiertes Bild von Friedrich Merz raus an die Endgeräte, aus dem er, Böhmermann, wie durch zerreißendes Papier hindurchklettert. Dazu der Satz: "Keine Sorge, die Nazis mit Substanz wollen nach aktuellem Stand voraussichtlich nur auf kommunaler Ebene mit Nazis zusammenarbeiten." So weit, so Böhmermann.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusJan Böhmermann im Interview
:"Seid ihr bescheuert?"

Jan Böhmermann moderiert seit zehn Jahren das "ZDF Magazin Royale". Die einen feiern ihn als Aufklärer, die anderen nervt seine Meinungshuberei. Und was sagt er? Ein Interview.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: