"Correctiv"-Chef David Schraven:Wirkungstreffer gegen rechts

"Correctiv"-Chef David Schraven: David Schraven.

David Schraven.

(Foto: Ivo Mayr/Correctiv)

Wie "Correctiv"-Chef David Schraven mit seiner Redaktion das Potsdamer Rechtsextremistentreffen offenlegte.

Von Ralf Wiegand

Da gibt es eine Anekdote über den Dozenten David Schraven, die schon viel über David Schraven, den späteren Gründer des gemeinnützigen Recherchebüros Correctiv, sagt. Als er an der Uni Dortmund aus angehenden Journalisten richtige Journalisten machen sollte, setzte er das Seminar gleich mal für 8 Uhr morgens an - für Journalisten (und Studenten sowieso) damals keine Uhrzeit, sondern eine Provokation. Eine Woche später, in der nächsten Schraven-Stunde, soll nur noch gut jeder Vierte dabei gewesen sein. Diejenigen eben, die es wirklich ernst meinten mit dem investigativen Journalismus.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAfD-Recherche im Berliner Ensemble
:Freakshow Bundesrepublik

Clevere Doku-Polit-Soap und wohlfeile Selbstfeier: Das Berliner Ensemble bringt die "Remigrations"-Recherchen von "Correctiv" auf die Bühne.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: