bedeckt München

Psychologie:Entspannt euch

(Foto: Tobias Gerber/laif)

Seit den Gewalttaten von Würzburg, München und Ansbach greift die Angst wie ein Virus um sich. Viele Menschen meiden belebte Plätze oder brauchen Schlaftabletten. Dagegen hilft vor allem eines: Verstand einschalten.

Von Christina Berndt

Die Angst ist jetzt fast überall. Und manchmal schwappt sie bei Peter Falkai sogar über den Gartenzaun. In der Nachbarschaft des Professors im Münchner Stadtteil Pasing wissen viele, dass er Psychiater ist. Und so nutzen die Menschen gerne mal das Gespräch vom Bürgersteig über den Zaun, um in die Tiefe der eigenen Seele vorzudringen. Sie wollen wissen, wie sie mit ihren Sorgen umgehen sollen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Close-up of thoughtful mid adult woman at home seen through window model released Symbolfoto property released UUF21301
Psychologie
"Immunabwehr hängt sehr stark vom seelischen Zustand ab"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Andrea Meier, Croupiere in der Spielbank Bad Wiessee
Reden wir über Geld
"Wenn ein Gast eine Glückssträhne hat, freue ich mich mit ihm"
Zur SZ-Startseite