Immobilienmarkt:Das ist unser Haus

Lesezeit: 8 min

Immobilienmarkt: Sie haben verhindert, von einem Investor aufgekauft zu werden: Die Bewohner der Choriner Straße 12 in Berlin.

Sie haben verhindert, von einem Investor aufgekauft zu werden: Die Bewohner der Choriner Straße 12 in Berlin.

(Foto: Choriner 12)

Die Mieten in Berlin explodieren, wie in einem Monopoly werden Häuser gekauft und verkauft. Doch in einem Wohnhaus wehrten sich die Menschen gegen einen Investor - mit Erfolg. Über einen Häuserkampf und die Macht der Mieter.

Von Verena Mayer, Berlin

An dem Wohnhaus in Prenzlauer Berg hängt ein Transparent, das sich über vier Stockwerke zieht. "Danke" ist in riesigen Buchstaben darauf gemalt. Nun ist es in Berlin nicht ungewöhnlich, irgendwo etwas hinzuhängen oder zu sprayen, um sich mitzuteilen. Doch das hier ist speziell: Die Bewohnerinnen und Bewohner der Choriner Straße 12 bedanken sich bei allen, die ihnen geholfen haben, dass ihr Haus nicht an einen Investor verkauft wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Zur SZ-Startseite