Oper:Der Held verlässt die Bühne

Oper: Kammersänger Stephen Gould beendet seine Karriere.

Kammersänger Stephen Gould beendet seine Karriere.

(Foto: Kay Herschelmann)

Im vergangenen Jahr galt er als "Iron Man" der Bayreuther Festspiele, nun beendet der Wagner-Startenor Stephen Gould seine Karriere.

Von Egbert Tholl

Er sagte einmal, der Tristan sei seine Endstation. Im vergangenen Jahr sang er die Partie, wieder einmal, in der Neuinszenierung von Richard Wagners "Tristan und Isolde" zur Eröffnung der Bayreuther Festspiele. Nun scheint sich seine ein paar Jahre alte Aussage zu bewahrheiten. Wie seine Agentur am Donnerstag bekannt gab, beendet Stephan Gould seine Karriere. In der Opernwelt wird das großes Bedauern auslösen, für Wagner-Fans ist es ein Schock.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivBayreuther Festspiele
:Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft

Der Auftakt der Bayreuther Festspiele mit "Tristan" ist von Vorwürfen sexueller Belästigung überschattet. Über eine merkwürdige Eröffnung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: