Konzerte von Pop-Veteranen:Es ist halbwegs okay

Lesezeit: 6 min

Konzerte von Pop-Veteranen: Mick Jagger vor einem Londoner Gericht im Jahr 1967 - eine Verurteilung wegen Drogenbesitzes konnte seine Karriere nicht stoppen. Und danach und bis heute sowieso nichts mehr.

Mick Jagger vor einem Londoner Gericht im Jahr 1967 - eine Verurteilung wegen Drogenbesitzes konnte seine Karriere nicht stoppen. Und danach und bis heute sowieso nichts mehr.

(Foto: Len Trievnor/Getty Images)

"Die Rolling Stones", Bob Dylan, Elton John: Zum langen Abschied der großen Helden des Popzeitalters.

Von Kurt Kister

Irgendeine Ära geht immer zu Ende. Romantik etwa macht man heute nicht mehr mit Sonnenuntergang und Lebensmensch, sondern mit Instagramfiltern. Man muss auch nicht mehr "Suzanne" mit drei Gitarrengriffen spielen (for you've touched her perfect body with your mind). Man kann ihr oder ihm den Song aufs Telefon schicken mit fünf Emoji-Herzen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
»Schon ein neugeborenes Mädchen hat eine stärkere Immunantwort als ein Junge«
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB