Piers Morgan bei ITV:Totalschaden in eigener Sache

Lesezeit: 5 min

Piers Morgan walks near his house in London

Bye: Piers Morgan verlässt "Good Morning Britain" nach seiner letzten Sendung.

(Foto: Toby Melville/Reuters)

Der gehassliebte TV-Moderator Piers Morgan und seine folgenreiche Tirade über Meghan und Harry: ein Wetterbericht aus einem gespaltenen Land.

Von Elisa Britzelmeier und Cornelius Pollmer

Es war einmal vor bald 300 Jahren, dass der Scheinriese Gulliver nach Liliput reiste und dass er dort auf so herausragende Weise abgezogen wurde von einer Armee der Vielen, dass nach ihm ein noch heute gültiges Gesetz benannt werden könnte. Die Großen fallen am schönsten, das besagt das Gesetz des Gulliver, und seine fortwährende Gültigkeit ist in dieser Woche auf maximalbritische Weise unter Beweis gestellt worden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
anne Fleck Müde
Gesundheit
»Kaffee? Probieren Sie mal zwei Gläser Wasser«
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB