Der beste Film des Jahres ist jedoch in den Augen der Academy weder "Blue Jasmine" noch "Dallas Buyers Club" - es ist das Südstaatendrama "12 Years a Slave", das vom Sadismus der Menschenausbeutung erzählt. So füllt sich zum Ende des Abends die Bühne mit dem Team um Regisseur Steve McQueen und Produzent Brad Pitt.

Bild: REUTERS 3. März 2014, 01:322014-03-03 01:32:58 © SZ.de/ihe/cag