Ministerpräsident im Interview Markus Söders Kinoträume

"Geld schießt nicht nur Tore, Geld zieht auch Kultur an" - Ministerpräsident Markus Söder bei der Eröffnung des Münchner Filmfests 2018.

(Foto: Bernhard Schmidt)

Zum Start des Münchner Filmfests erklärt der bayerische Ministerpräsident seine Pläne, das Event auf Berlinale-Niveau zu heben, die Idee eines Youtube-Festivals und die Krux mit "Game of Thrones".

Interview von David Steinitz

Vergangenes Jahr hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder verkündet, das Filmfest München, das am Donnerstag beginnt, dürfe sich "nicht mit Platz zwei" hinter der Berlinale zufriedengeben. Dafür hat er die Zuschüsse des Landes, das einer der vier Gesellschafter des Festivals ist, um drei Millionen Euro pro Jahr erhöht. Überhaupt hat er für die bayerische und auch für die gesamtdeutsche Filmindustrie große Visionen - eine Herzensangelegenheit, wie er sagt. Fürs Kino begeistert sich der 52-Jährige seit seiner Kindheit. Während des ...

Comics Superhelden im Wandel der Zeit

Comics

Superhelden im Wandel der Zeit

Comicverfilmungen dominieren das Kino nicht erst seit "Avengers Endgame". Wie sich die Figuren, ihr Aussehen und sogar ihr Geschlecht über die Jahre verändert haben.