"Die Verachtung" wird 60:Einer der schönsten Filme überhaupt

"Die Verachtung" wird 60: Allerspätestens diese Einstellung machte sie zur Ikone: Brigitte Bardot in "Die Verachtung".

Allerspätestens diese Einstellung machte sie zur Ikone: Brigitte Bardot in "Die Verachtung".

(Foto: Studiocanal)

Zum 60. Jahrestag von Jean-Luc Godards Meisterstück "Die Verachtung".

Von David Steinitz

Wenn man aufgrund völliger Nichteignung für einen ehrbaren Beruf Filmkritiker geworden ist und das im Smalltalk erzählt, passieren in der Regel zwei Dinge. Erstens kassiert man einen mitleidigen Kann-man-damit-denn-Geld-verdienen-Blick. Und zweitens folgt dann, nachdem die Leute sich diese Frage in der Regel selbst mit Nein beantwortet haben, die unvermeidliche andere schreckliche Frage: Was ist denn dein Lieblingsfilm?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusZum Tod von Jean-Luc Godard
:Rebell des Kinos

Mit ihm fängt das Kino an, ohne ihn ist es nicht denkbar: Jean-Luc Godard ist tot. Er war schneller und wilder als seine Freunde von der Nouvelle Vague. Und alle zehn Jahre fing er ein neues Leben an. Über den wohl größten Filmregisseur.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: