bedeckt München 15°

Interview:"Der Ausdruck soziale Distanz ist ein Unding"

Julian Nida-Rümelin - einmalige Verwendung!

Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie und politische Theorie in München, früherer Kulturstaatsminister und seit kurzem Mitglied im Deutschen Ethikrat.

(Foto: Diane von Schoen)

Der Philosoph Julian Nida-Rümelin über die Verantwortung des Einzelnen in der Corona-Krise, den Schutz von Risikogruppen und die zwei Wege, die er sieht, um Gesundheitssystem und Wirtschaft intakt zu halten.

Interview von Johan Schloemann

Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie und politische Theorie in München und früherer Kulturstaatsminister, wurde jetzt in den Deutschen Ethikrat berufen. Ende April war er mit Alexander Kekulé, Juli Zeh, Boris Palmer und anderen Mitautor des umstrittenen Aufrufs "Raus aus dem Lockdown" im Spiegel. Hier verteidigt er seine Position.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Spanien
Es war einmal ein König
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Politikwissenschaftler Achille Mbembe
Der nicht gehaltene Eröffnungsvortrag Achille Mbembes
Was wirklich zählt
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite