Coronavirus:Omikron und die dritte Impfung

Lesezeit: 3 min

Coronavirus: Die Omikron-Variante verbreitet sich rasch - bald könnte sie Delta abgelöst haben.

Die Omikron-Variante verbreitet sich rasch - bald könnte sie Delta abgelöst haben.

(Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de/imago images/Eibner)

Entkommt die Omikron-Variante der Immunabwehr von Geimpften und Genesenen? Erste Ergebnisse von Forschern sind beunruhigend. Und dennoch: Es hätte schlimmer kommen können.

Von Hanno Charisius

Am Dienstagabend veröffentlichten Wissenschaftler die ersten Labordaten zur neuen Corona-Variante Omikron, und kurz danach gab es eine Art Blitz-Fachtagung dazu auf Twitter. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt diskutierten die frischen Erkenntnisse, manche präsentierten Vergleichsdaten. Bislang deutet alles darauf hin, dass das Omikron-Problem so bald nicht verschwinden wird.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Girl lying in hammock in garden wearing VR glasses model released Symbolfoto property released PUBLI
Erziehung
"Moderne Eltern haben das Elternsein verlernt"
Psychologie
"Je weniger Alkohol, desto besser für Körper und Psyche"
Psychologie
"Wenn man Ziele erreichen will, helfen rationale Entscheidungen enorm"
Erziehung
"Du bist nicht mehr meine Freundin"
Johannes Wimmer
Medizin
"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB