bedeckt München
vgwortpixel

Umfrage vor der Landtagswahl:Die Hälfte der Bayern wäre für Schwarz-Grün

Fast genauso viele Befragte sprechen sich im ZDF-Politbarometer gegen eine Koalition aus CSU und SPD aus.

In Bayern will laut einer Umfrage fast die Hälfte der Menschen nach der Landtagswahl keine schwarz-rote Regierung. 46 Prozent der Befragten gaben beim "Politbarometer Extra" des ZDF an, eine Regierung aus CSU und SPD schlecht zu finden, wie der Sender am Freitag mitteilte. 34 Prozent bezeichneten eine solche Koalition als gut. Die anderen Befragten antworteten mit "egal" oder "weiß nicht".

Favorit bei den Umfrageteilnehmern wäre demnach eine schwarz-grüne Koalition, die 50 Prozent gut fänden und ein Drittel (33 Prozent) schlecht. Eine Regierung aus CSU und Freien Wählern unterstützen 45 Prozent, während diese 24 Prozent ablehnen.

Politik in Bayern Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bayern
Welche Partei Ihnen am nächsten steht

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bayern

Am 14. Oktober wählen die Bayern. Noch unentschlossen? Der Wahl-O-Mat hilft Ihnen, die passende Partei zu finden.

Bei der Sonntagsfrage ist im Vergleich zu anderen Umfragen der vergangenen Tage wenig Bewegung: Die CSU bekäme 35 Prozent der Stimmen, wenn am Sonntag Landtagswahl wäre. Die Grünen liegen auf Platz zwei mit 18 Prozent, gefolgt von der SPD mit 13, den Freien Wähler mit 11 und der AfD mit 10 Prozent. Die FDP kratzt an der Fünf-Prozent-Hürde. Die Linke wäre laut dem "Politbarometer Extra" mit vier Prozent draußen.

Damit hätten praktisch nur eine Regierung aus CSU und Grünen oder aus CSU und SPD eine Mehrheit. Auf Bundesebene gibt es zwischen Union und Sozialdemokraten allerdings gerade heftigen Streit um Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen, der abgelöst und zum Staatssekretär im Bundesinnenministerium befördert werden soll.

Für das "Politbarometer Extra" hat die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen 1114 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte in Bayern telefonisch befragt.