bedeckt München 22°
vgwortpixel

Zugverkehr:ICE-Strecke zwischen Nürnberg und Bamberg gesperrt

Bahnreisende müssen mit Verspätungen von bis zu 80 Minuten rechnen. Im Regionalverkehr herrscht Schienenersatzverkehr.

Nach einem Böschungsbrand am Freitagabend bei Forchheim in Oberfranken ist die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und Bamberg gesperrt. "Der Brand hat Kabelkanäle für das Stellwerk beschädigt, die nun repariert werden müssen", teilte eine Sprecherin der Bahn am Samstag mit. Auslöser für den Böschungsbrand war die Fahrt eines Güterzugs mit festgestellter Bremse.

Die Sperrung hat besonders Auswirkungen auf den Fernverkehr. Reisende auf der Strecke müssen sich auf Verspätungen von bis zu 80 Minuten einstellen. Die Züge werden zwischen Nürnberg und Erfurt in beiden Richtungen umgeleitet. Die Halte in Bamberg und Erlangen entfallen.

Im Regionalverkehr herrscht Schienenersatzverkehr mit Bussen und Großraumtaxis. Nach Angaben der Deutschen Bahn laufen die Reparaturarbeiten bereits. Der Schaden wird aber voraussichtlich erst am Dienstag behoben sein.