bedeckt München
vgwortpixel

Katholische Kirche:Die Rettung des Abendlandes

Bei seiner ersten Messe in St. Stephan in Riegsee sagte John Madubuko aus Nigeria: Guten Morgen. Dann war erst mal Stille.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Es gibt sehr viele Kirchen in Bayern - aber immer weniger Pfarrer. Für das Problem haben sich die Diözesen etwas einfallen lassen: Sie holen die Geistlichen aus Asien oder Afrika.

Die Hostien sind schon lang wieder weggeräumt im dafür vorgesehenen Behältnis, da fällt der Mesnerin noch etwas ein. Luftdicht muss es natürlich sein, das Hostiengefäß, das ist wichtig wegen der hohen Luftfeuchtigkeit in der Kirche, sonst wird er "woach", der Leib Christi.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Umweltdebatte
Mehr Moral wagen
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Olympia
Bühne frei
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"