Lichtenberg:Enkeltrickbetrügerin kurz nach Geldübergabe gefasst

Kurz nach der Geldübergabe hat die Polizei in Oberfranken eine Enkeltrickbetrügerin gefasst. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, waren sie von einer aus Lichtenberg (Landkreis Hof) stammenden Seniorin gerufen worden. Diese hatte am Mittwoch einen sogenannten Schockanruf erhalten. Dabei hatten die Anrufer behauptet, ihr Enkel habe einen schweren Autounfall verursacht. Nun solle sie mehrere Zehntausend Euro als Kaution übergeben. Der Betrug flog erst auf, als die Frau nach der Übergabe ihres gesamten ersparten Vermögens ihren Enkel anrief. Die Ermittler suchten umgehend nach der Frau, die das Geld abgeholt hatte. Auf einem Autobahn-Parkplatz nahe München nahmen Polizisten die 25-Jährige schließlich fest. Sie sitzt in Untersuchungshaft.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB