bedeckt München 13°

Wandern an der Rott:Durchs Tal der Gotik

Fundstücke im Rottal: Wasserschloss Schönau.

(Foto: Hans Kratzer)

An der Rott reiht sich eine mittelalterliche Kirche an die andere. Man kann dort viel Zeit verbringen - mit Vanitas-Bildern, Märtyrer-Geschichten und einem Märchenschloss-Imitat samt Parkanlage.

Von Hans Kratzer

Lässt man seine Blicke in einer alten Kirche schweifen, ist der Besitz eines stabilen Nervenkostüms durchaus von Vorteil. Was die einstigen Bildhauer und Künstler dem Betrachter in den schummrigen Ecken und Winkeln an drastischer Symbolik hinterlassen haben, das hat zuweilen Horrorqualität. Für zarte Gemüter wenig zuträglich ist zum Beispiel das Grabmal des 1522 gestorbenen Peter Niderwirt, das in einer Seitenkapelle der Pfarrkirche von Eggenfelden die Zeiten überdauert. Stößt man zufällig auf dieses marmorne Bildnis, jagt einem diese Leichendarstellung jederzeit einen Schauer ein.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Q and A zu Impfen und Impfpass
Infos zum digitalen Corona-Impfpass
Kleine App und große Freiheit
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Rentner in Berlin
Gesundheit und Beziehung
Geteiltes Leid
Oktoberfest 2008
Kronzeuge packt aus
"Die wollen alle das Pulver, weil sie so gierig sind"
Zur SZ-Startseite