Zum SZ-Autorenverzeichnis

Gerhard Fischer

  • E-Mail an Gerhard Fischer schreiben
Gerhard Fischer, Jahrgang 1965, arbeitet seit 1985 für die Süddeutsche Zeitung. Er war unter anderem in der Sportredaktion, als Korrespondent in Skandinavien, im Ressort Außenpolitik und im Lokalen (Dachau, Starnberg, Leute-Seite). Seit Juni 2023 arbeitet er für das Österreich-Projekt der SZ.

Neueste Artikel

  • SZ PlusÖsterreich
    :Ein Kärntner im Außendienst

    Max Müller wirkt seit mehr als 20 Jahren in der Fernsehserie "Die Rosenheim-Cops" mit. Wie kommt ein Österreicher dazu, einen bayerischen Polizisten zu spielen?

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusTSV 1860 München
    :Eskalationsstufe sieben

    1860 München ist seit sieben Partien unter Trainer Argirios Giannikis ungeschlagen. Alles gut also im Abstiegskampf - hätte Mehrheitsgesellschafter Hasan Ismaik nicht mal wieder seine Hoffnung bekundet, dass "50+1 zwangsläufig fallen" wird.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :"Es gibt die Besorgnis, dass das in Österreich noch eskaliert"

    Paul Haber, Vorsitzender des jüdischen Vereins Hakoah Wien, über Antisemitismus im Sport, einen Tisch für 240 Menschen, den Schriftsteller Friedrich Torberg - und darüber, warum er seine Karriere als Schwimmer mit 21 Jahren jäh beendete.

    Interview von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :"Das Augenzwinkern ist eine gesunde Volkskrankheit"

    Lilian Klebow gehört in diesem Jahr zum Moderatorenteam des Opernballs. Die Schauspielerin über Wiener Ernsthaftigkeit, verschmähte Austern und Richard Lugners Lebensmotto.

    Interview von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :"Der Wiener Grant ist bösartiger, hinterfotziger"

    Österreich oder Bayern: Wo liegt das wahre Zentrum des Grants? Und was hat der Schmäh damit zu tun? Die oberbayerische Kabarettistin Franziska Wanninger und der Sprachexperte Otto Luif aus Wien wissen die Antworten.

    Interview von Gerhard Fischer und Dominik Prantl
  • SZ PlusÖsterreich
    :"Keine Wut. Keine Angst. Sie sind es nicht wert."

    Erika Freeman, 96, Holocaust-Überlebende und Psychoanalytikerin, über den wachsenden Antisemitismus in ihrer Heimat Österreich und den Nahostkonflikt.

    Interview von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :"Der Elfenbeinturm macht mit 18 mehr Spaß als mit Anfang 40"

    Schauspieler Robert Stadlober ist derzeit in der Mysteryserie "Schnee" und im Kinofilm "Ein ganzes Leben" zu sehen. Warum er Mainstream weniger ablehnt als früher.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :"Ich hatte das Gefühl, 50 000 Menschen schauen mich wütend an"

    Der deutsche Moderator, Kabarettist und Wahl-Wiener Dirk Stermann über das Länderspiel Deutschland gegen Österreich am 21. November, Prohaskas ewigen Schmäh und Rangnicks neue Lockerheit - und natürlich über Córdoba.

    Interview von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :"Das schleimig Höfliche ist geblieben"

    Helmut Qualtinger hat den "Herrn Karl" zur Legende gemacht. Nun schlüpft Kabarettist Andreas Vitásek in diese Rolle. Welche Dinge ändern sich nie in Österreich - und wie hat er Qualtinger erlebt?

    Interview von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :Sie macht es einfach

    Lilian Klebow ist eine der bekanntesten TV-Ermittlerinnen in Deutschland und Österreich. Treffen mit einer vielseitigen Frau, die Umwege mag und Scheitern nicht schlimm findet.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :Ein Geheimnis in 660 Metern Tiefe

    Wem gehört das Mineralwasser in Österreich? Einheimischen Unternehmen und Familien - oder gar dem Coca-Cola-Konzern? Ein Besuch bei Vöslauer.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :Caroline Peters mit Eiswagen

    Sind Postkarten noch zeitgemäß? Auf Spurensuche in Wien, wo eine Burgschauspielerin als Motiv und Retterin auftritt, und wo eine Ausstellung zeigt, dass sich die Ansichtskarte um 1900 wie eine Grippe verbreitet hat.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :Mit Pelé auf der Hohen Warte

    Vienna Wien, der älteste Fußballverein Österreichs, hat sich gerade von einem Absturz erholt. Über einen Klub, dessen Geschichte auch von den Rothschilds, einem Filmregisseur und einem riesigen Naturstadion geprägt worden ist.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :Ein Stück Donau in der Halle

    Hitze, Hochwasser, Waldbrände: Die Erderwärmung ist präsent. In einem einzigartigen Wasserbaulabor erforschen Wissenschaftler in Wien Abläufe in Flüssen - ein Beitrag zum Kampf gegen die Folgen des Klimawandels.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :Der Titelseitenkaiser

    Österreich ist eine Hochburg für Karikaturisten. Woran liegt das? Eine Spurensuche im Karikaturmuseum Krems, wo derzeit Erich Sokol als großer Wegbereiter für viele Zeichner gefeiert wird.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :Singender Stadtkatalysator

    Der Wiener Beschwerdechor beklagt laute Garagentore, nervige Tauben, zu wenige Radwege und Missstände in der großen Politik. Ein Anruf in der Welthauptstadt des Grantelns.

    Interview von Gerhard Fischer
  • SZ PlusÖsterreich
    :Der Berg, der plötzlich 100 Meter niedriger war

    Ein Anruf bei Hermann Huber, Bürgermeister von Galtür, über den nach einem Felssturz verschwundenen Gipfel am Fluchthorn-Massiv, den Klimawandel und die Folgen für den Tourismus.

    Von Gerhard Fischer
  • SZ PlusKorbball
    :"Wir haben bei 40 Grad in der Halle gespielt"

    Jana Herbert hat das erste und einzige Korbball-Team Münchens mitbegründet. Warum diese Disziplin vor allem Frauen begeistert und was an ihr so faszinierend ist.

    Von Gerhard Fischer