Fahrrad im Test:Zwischen Straße, Schotter und Schlamm

Lesezeit: 3 min

Fahrrad im Test: Die Roadmachine X One soll sowohl auf Asphalt als auch auf Schotter Spaß machen.

Die Roadmachine X One soll sowohl auf Asphalt als auch auf Schotter Spaß machen.

(Foto: BMC David Schultheiss)

Die Roadmachine X One soll sowohl auf der Straße als auch auf unwegsameren Gelände Spaß machen und sich für Langstreckentouren mit Gepäck sowie für das gehobene Pendeln ins Büro eignen. Ein Test bei Wind und Wetter.

Von Sebastian Herrmann

Vielleicht war das doch eine grundsätzlich saublöde Idee, sich im Sturm auf das Fahrrad zu setzen. Aber das Zeitbudget ist chronisch knapp, das Freizeit-Guthaben stets im Minus und nun hat sich eben eine Gelegenheit ergeben: Die ganze Familie fährt zu Freunden auf das Land, Übernachtung neben dem Bauernhof und so weiter, ein gemeinsames Wochenende. Funktionswäsche-Vati darf zum Ziel radeln, während die Restfamilie mit dem Auto fährt, es handelt sich, wenn man so will, um sozialverträgliches Radeln im Kernfamilienkontext. Nur das Wetter war wütend und stürmisch, aber mit einem dringenden Wunsch im Genick lässt sich so gut wie alles schönreden. Der Blick auf die Wetter-App und ein prüfender Gang auf die Straße dienten also nur mehr dazu, sich selbst die Erlaubnis zu erteilen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zuhören
Leben und Gesellschaft
»Nur darauf zu warten, selbst zu erzählen, tötet jede Kommunikation«
Planetare Grenzen
Wann ist Weltuntergang?
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Körpersprache
Kommunikation
"Das Entscheidende passiert jenseits der Worte"
Amber Heard vs. Johnny Depp
Euer Ehren
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB