bedeckt München
  • Detailansicht
  • Kompaktansicht

Archiv für Ressort Panorama - 2012

2624 Meldungen aus dem Ressort Panorama

Urteil gegen Mann aus Würzburg Lange Haftstrafe im "Schubkarren-Prozess"

Erst würgt er die Frau mehrere Minuten, dann fährt er sie in einer Schubkarre durch die Stadt - in der Hoffnung, dass sie an der frischen Luft wieder zu sich kommt. Jetzt hat das Landgericht Würzburg einen 45-Jährigen wegen Totschlags verurteilt. Diskussionen hatte es bis zuletzt über den Geisteszustand des Mannes gegeben.

38pl0133 Bilder
Winter in Deutschland Weiß, wohin das Auge reicht

Bilder Zweiter Advent, da darf es schon mal schneien - aber gleich so viel? Seit dem Wochenende ist der Großteil der Republik von einer Schneeschicht bedeckt. Was Kinder und Wintersportfans freut, beschert anderen kalte Finger und Muskelkater. Impressionen aus dem Schnee.

DI30056-20121210
Wintereinbruch Zweistellige Minusgrade zur Wochenmitte erwartet

Selbst in Griechenland bibbern die Menschen - der Winter hat Europa fest im Griff. In Deutschland werden zwar heute vielerorts knapp über null Grad erreicht. Doch dadurch verwandeln sich die Straßen in spiegelglatte Rutschpisten - und zur Wochenmitte wird es schon wieder bitterkalt.

38ph1636
Mexiko Latin-Star Jenni Rivera stirbt bei Flugzeugabsturz

Sie verkaufte 15 Millionen Platten, war eine der beliebtesten Sängerinnen Mexikos - jetzt trauern Millionen Musikfans aus aller Welt um Jenni Rivera. Die 43-Jährige ist bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Schauspielerin Eva Longoria schrieb: "Wir haben eine Legende verloren."

Möglicher Umweltskandal in Niedersachsen Ein Kreuz für jeden Krebsfall

Groß Schneen ist ein hübsches, ruhiges Dorf bei Göttingen. Doch seit ein pensionierter Biochemiker eine Häufung von Krebsfällen mit einer Lackiererei im Ort in Verbindung gebracht hat, sind die Bewohner in Aufruhr. Handelt es sich um ein Gerücht ohne Grundlage - oder ist der Wissenschaftler einem Umweltskandal auf der Spur? Von Jens Schneider, Groß Schneen

DI30356-20121209
Rauch im Ferienflieger Notlandung in Stuttgart

Weil der Pilot eines A320 Rauch in Cockpit und Kabine bemerkte, entschied er sich dafür, das Flugzeug mit mehr als 100 Passagieren an Bord auf dem Stuttgarter Flughafen zu landen. Verletzt wurde bei der Notlandung niemand. Von Michael Neißendorfer

38p40959
Wintereinbruch in Europa Fast 20 Zentimeter Neuschnee bis Montag

Gestrichene Flüge in Frankfurt, gedrosselte Schnellzüge, Kältetod in Berlin und eine Geburt auf einer verschneiten Autobahn in Serbien. Der Winter ist über halb Europa hereingebrochen. Von Michael Neißendorfer

Kinderpornoring in Spanien Befreit aus den Händen von Kinderschändern

19 Jungen hat die spanische Polizei aus den Händen eines Kinderpornografie-Rings befreit und Hintermänner festgenommen. Einige der Opfer sollen aus Deutschland stammen. Die international tätige Bande hatte die Jungen missbraucht, gefilmt und Millionen mit dem Verkauf der Bänder verdient.

Kollision in der Luft
Unglück in Hessen Mehrere Tote bei Flugzeugkollision nahe Frankfurt

Bei der Kollision zweier Kleinflugzeuge sind in Hessen mehrere Menschen ums Leben gekommen, darunter auch Kinder. Wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte, ist noch unklar. Bei klirrender Kälte suchen die Einsatzkräfte nach den Leichen.

38oe4409 Bilder
Schneechaos in Europa Gefangen im Schnee

Bilder Wintereinbruch zum zweiten Advent: Deutschland versinkt im Schnee. In vielen Ländern Europas herrscht Chaos im Flug- und Straßenverkehr. Mehrere Menschen in Osteuropa sterben bei Kälte und Schnee.

2012-12-06T070848Z_1688702323_GM1E8C612NL01_RTRMADP_3_CHINA
Umstrittene "Begräbnisreform" in China Auf Leichen gebaut

Kaum etwas ist den Chinesen wichtiger als die Gräber ihrer Ahnen, kaum etwas brauchen sie jedoch mehr als Nutzland. Nun lassen Politiker das eine zerstören, um das andere zu bekommen - das Volk ist entsetzt. Von Kai Strittmatter, Peking

DI10015-20121208
Wiesbaden Mindestens 50 Menschen auf Hotelschiff erkrankt

Die Betroffenen leiden an Übelkeit und Erbrechen: Auf einem Hotelschiff in Wiesbaden sind mindestens 50 Personen schwer erkrankt. Das Schiff steht unter Quarantäne. Die Ursache der Erkrankungen ist noch unklar.

Krankenhaus von Herzogin Kate Todesfall bringt Radiosender in Bedrängnis

Die Rezeptionistin der Londoner Privatklinik, in der Herzogin Catherine behandelt wurde, ist tot aufgefunden worden. Noch vor drei Tagen war sie Opfer eines Scherzanrufs australischer Radiomoderatoren. Britische Boulevardmedien spekulieren über eine mögliche Selbsttötung der Frau.

Flüchtiger Räuber in Frankfurt Durchsuchung von Bürogebäude ergebnislos

Großeinsatz für die Polizei in der Frankfurter Innenstadt: Nach einem versuchten Straßenraub ist ein bewaffneter Mann in ein Bürohaus geflüchtet. Angeblich. Denn bei der Durchsuchung des Gebäudes findet die Polizei niemanden.

2pcc1642
Störtebeker-Prozess in Hamburg Milde Strafe für Schädel-Dieb

Nachdem der angebliche Totenkopf des Piraten Klaus Störtebeker im Januar 2010 gestohlen wurde, ist Hamburg in Aufregung. Der mutmaßliche Dieb landet auf dem Weg in den Gerichtssaal zunächst im Straßengraben. Dort hat er dann mehr Glück.

38nq0416
Vatikan Papst ernennt Sekretär Gänswein zum Erzbischof

Georg Gänswein war schon an der Seite von Joseph Ratzinger, als dieser noch nicht der katholischen Kirche vorstand. Jetzt hat Papst Benedikt XVI. seinen langjährigen Vertrauten befördert - und ihm unter anderem ein eigenes Erzbistum übertragen.

DAB0045_20121207
Missbrauchsskandal in Großbritannien PR-Manager Clifford vorübergehend festgenommen

Er arbeitete mit vielen Größen des britischen Showgeschäfts zusammen: PR-Manager Max Clifford. Nun wurde der 69-Jährige vorübergehend in Gewahrsam genommen. Ist Clifford in den Missbrauchsskandal bei der BBC verwickelt?

Missbrauch in katholischer Kirche Studie sieht bei Priestern keine besondere Pädophilie-Neigung

Sexueller Missbrauch durch katholische Geistliche ist laut einer Studie nicht auf eine besondere Häufung psychischer Störungen zurückzuführen. Die Deutsche Bischofskonferenz hatte die Untersuchung in Auftrag gegeben. "Nur in wenigen Fällen" seien Übergriffe die "Folge einer spezifischen Psychopathologie" gewesen.

Nach Erdbeben in Japan Behörden heben Tsunami-Warnung auf

Die Erdstöße waren noch in der Hauptstadt Tokio zu spüren: Ein Beben der Stärke 7,3 hat den Nordosten Japans erschüttert. Die Behörden gaben eine Tsunami-Warnung heraus, die mittlerweile aber wieder aufgehoben werden konnte. Mindestens zehn Menschen sollen leicht verletzt worden sein.

696915-01-07
US-Software-Pionier auf der Flucht Guatemala lehnt McAfees Asylantrag ab

John McAfee, im Zusammenhang mit einem Mordfall gesucher US-Software-Pionier, bekommt in Guatemala keine sichere Zuflucht. Das hat der Präsident des zentralamerikanischen Landes verkündet. Nach der Entscheidung musste der 67-jährige McAfee ins Krankenhaus gebracht werden.

38kt0110
Prozess um gestohlenen Störtebeker-Schädel Kopfloser Klau

"Aus Blödsinn" sollen drei Männer 2010 den angeblichen Totenkopf des legendären Piraten Klaus Störtebeker gestohlen haben. Vor Gericht in Hamburg enthüllen die mutmaßlichen Räuber, was sie mit der Reliquie anfingen: So kam das morbide Diebesgut als Mittel gegen Depressionen zum Einsatz - und als Gag auf einer Grillparty. Von Jens Schneider, Hamburg

Unglück vor niederländischer Küste Elf Seeleute sterben nach Schiffskollision

Den Matrosen bleibt kaum Zeit, sich zu retten: Am Mittwochabend stoßen vor der niederländischen Nordseeküste zwei Schiffe zusammen. Der Frachter "Baltic Ace" sinkt innerhalb von nur 15 Minuten - vier Besatzungsmitglieder werden noch in der Nacht tot geborgen. Die Suche nach Überlebenden wurde jetzt eingestellt.

DAB1736_20121206
Schwangere Herzogin Kate aus Klinik entlassen Her Royal Happiness

Royalisten auf der ganzen Welt können wieder ruhig schlafen: Die britische Herzogin Kate hat das Krankenhaus verlassen - und beantwortete Fragen zu ihrem Gesundheitszustand mit einem strahlenden Lächeln. Ob eine besondere Besucherin zur schnellen Genesung der royalen Schwangeren beigetragen hat?

38mz1736
Bückeburger Kaserne Soldatin soll Vergewaltigung erfunden haben

Der brutale Übergriff auf eine junge Bundeswehrsoldatin in der Bückeburger Jäger-Kaserne machte im Sommer Schlagzeilen. Nun könnte der Fall eine spektakuläre Wendung nehmen: Die 25-Jährige soll die Vergewaltigung vorgetäuscht haben.

Großbritannien Jackpot-Gewinner lässt 80 Millionen Euro verfallen

Mit Postern und einem Marktschreier hatte die Lotteriegesellschaft nach dem Gewinner gesucht - vergeblich. In Großbritannien hat ein Tipper sein Glückslos im Wert von umgerechnet etwa 80 Millionen Euro verfallen lassen. Über das Geld dürfen sich nun andere freuen.

lkw Video
Amateurvideo Lastwagen wird fast umgeweht

Video Mit diesem Truck sollte der Fahrer wohl nicht mehr allzu lange unterwegs sein. Als eine Windböe auf der Autobahn das Fahrzeug erfasst, hebt der hintere Teil fast ab. Agentur: zoom.in

Hunde lernen Autofahren (Vorschaubild)
Skurrile Tierschutz-Aktion Haariges Ungeheuer am Steuer

Ob Hunde wohl für Katzen bremsen? In Neuseeland lehrt ein Tiertrainer den Vierbeinern das Autofahren. Die Aktion soll jedoch keine Zirkusnummer werden, sondern auf ein ernstes Problem hinweisen.

TOR900_USA-NEWYORK-SUBWAY_1204_11
New York Mann vor U-Bahn gestoßen - Obdachloser festgenommen

In New York sorgt ein Foto für Empörung: Ein Fotograf der "New York Post" hat einen 58-Jährigen an der Bahnsteigkante hängend abgelichtet. Wenige Sekunden bevor ihn eine U-Bahn zu Tode quetschte. Als Tatverdächtiger festgenommen wurde ein Obdachloser.

Studie zu Kindstötungen Anonymität, die Kinderleben rettet

Großes Glück hinter kleinen Zahlen: Seit zehn Jahren gibt es in Österreich ein Gesetz, das schwangeren Frauen in Not eine anonyme Geburt erlaubt. Im gleichen Zeitraum sank einer Studie der Medizinischen Universität Wien zufolge die Zahl der Kindstötungen um mehr als die Hälfte. Ein Modell auch für Deutschland? Nicht wenn es nach Familienministerin Kristina Schröder geht. Von Cathrin Kahlweit, Wien

689992-01-07
US-Softwarepionier unter Mordverdacht John McAfee in Guatemala festgenommen

Gefängnis statt sicherer Unterschlupf: Die Polizei in Guatemala hat den Softwarepionier John McAfee festgenommen. Der 67-Jährige wird vom Nachbarstaat Belize im Zusammenhang mit einem Mordfall gesucht - zum Verhängnis wurde ihm jetzt aber ein anderes Vergehen.

DAB1881_20121116
Großbritannien ändert Thronfolge-Gesetze Jein zum Katholizismus

Prinz Charles heirate womöglich eine Katholikin, hieß es 1978 - die Insel war in heller Aufregung. Ist das britische Königshaus doch seit Jahrhunderten der anglikanischen Kirche verbunden und verpflichtet. Künftig dürfen Thronfolger nun auch Anhänger katholischen Glaubens ehelichen. Doch ein Tabu bleibt. Von Bettina Dobe

Folgenschwerer Irrtum Bauarbeiter reißen französisches Schloss ab

Eigentlich sollten sie das Schloss aus dem 18. Jahrhundert renovieren - doch Bauarbeiter haben jetzt das 13.000 Quadratmeter Anwesen komplett abgerissen. Ein ganzer Ort in Bourdeaux steht unter Schock.

38l51811
Telefonstreich in Herzogin Catherines Krankenhaus "Kate, meine Liebe, bist du dran?"

Zwei australischen Radiomoderatoren ist jetzt spielend gelungen, was Hunderte Journalisten seit Tagen versuchen: Informationen über den Gesundheitszustand der schwangeren Herzogin Catherine zu bekommen. Die Journalisten gaben sich am Telefon als Queen und Prinz Charles aus - und wurden prompt zu einer Krankenschwester der royalen Patientin durchgestellt. Von Jana Stegemann

679327-01-07 Bilder
Schwerer Wirbelsturm auf den Philippinen Mehr als 60.000 Menschen flüchten vor "Bopha"

Bilder Nach dem schweren Unwetter im Süden der Philippinen steigt die Zahl der Todesopfer weiter an. Inzwischen bewegt sich der Taifun auf die Urlaubsorte des Landes zu.

Philippinen Bopha Taifun
Wirbelsturm auf den Philippinen Mehr als 270 Tote durch Taifun "Bopha"

Die Zahl der Todesopfer steigt kontinuierlich, Zehntausende sind weiter auf der Flucht: Der Taifun "Bopha" hat auf den Philippinen katastrophale Verhältnisse hinterlassen. Überschwemmungen und Erdrutsche bedrohen die Bevölkerung weiter.

Besse Cooper Ältester Mensch Guiness Buch
Tod der US-Amerikanerin Besse Cooper Ältester Mensch der Welt gestorben

Der älteste Mensch der Welt ist tot. Die US-Amerikanerin Besse Cooper verstarb im Alter von 116 Jahren in Georgia. Die ehemalige Lehrerin reiht sich ein in die lange Liste der Frauen, die ein Rekord-Alter erreicht haben - und verriet ihr Rezept für ein langes Leben.

38lr4619
Frühere französische Justizministerin Rachida Dati erzwingt Vaterschaftstest

Ein bisschen "kompliziert" sei ihr Privatleben gewesen, hat Rachida Dati bisher gesagt, wenn es um den Vater ihrer Tochter ging. Doch nun will sie den Unternehmer Dominique Desseigne per Gerichtsbeschluss zum Gentest zwingen. Aber im französischen Recht ist das nicht so einfach.

38lj4535
Taifun auf den Philippinen Wirbelsturm "Bopha" fordert Dutzende Todesopfer

Schwere Überschwemmungen, Stromausfälle, beschädigte Häuser: Mit Windgeschwindigkeiten von 210 Kilometern pro Stunde ist Taifun "Bopha" über die Philippinen gefegt. Viele Menschen sterben, mehr als 57.000 sind auf der Flucht.

Dominikanische Republik TV-Moderator zündet Zauberer an

Interviewt sollte er in der Sendung werden, Zaubertricks vorführen - doch plötzlich stand US-Magier Wayne Houchin in Flammen. Der Moderator einer dominikanischen TV-Sendung hatte Houchin eine brennende Flüssigkeit über den Kopf gegossen. Offenbar mit Absicht.

DAB1740_20121203
Erfinder von Antiviren-Software Volle Transparenz im Fall McAfee

Seit Wochen ist er auf der Flucht, verhöhnt die Polizei in seinem Blog und gibt Journalisten Interviews. Sein letztes Gespräch mit Reportern könnte allerdings das Ende von John McAfees Versteckspiel bedeuten. Verrieten Journalisten den Flüchtigen aus Versehen? Von Johannes Boie

673286-01-07
Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert "Der Druck auf William und Catherine war sehr groß"

Wie wird der royale Nachwuchs heißen? Wie wird er aufwachsen? Und welche Rolle werden Prinz Charles, Pippa Middleton und Prinz Harry dabei spielen? Deutschlands Royal-Experte, Rolf Seelmann-Eggebert, spricht im Interview über das Kind, das Kate und William erwarten. Von Jana Stegemann

630180-01-07
Royales Baby Kate noch immer im Krankenhaus

Die Briten feiern die Baby-News um Prinz William und Herzogin Catherine, doch die werdende Mutter liegt nach wie vor im Krankenhaus. Vor der Privatklink warten Dutzende Journalisten auf Neuigkeiten zu Catherines Gesundheitszustand.

DI20672_20121203
PromiLeaks zum königlichen Baby "Freut euch darauf, mir zu dienen"

Seit mehr als einem Jahr vermelden englische Klatschblätter, dass Herzogin Catherine schwanger sei - inzwischen müsste sie also im 15. Monat sein. Vielleicht erklärt das auch den überraschenden Krankenhausaufenthalt. Das königliche Baby meldet sich derweil bereits per Twitter zu Wort. Von Michaela Haas

Terroranschläge in Frankreich Polizei nimmt mutmaßliche Helfer von Toulouse-Attentäter fest

Im vergangenen März erschoss Mohamed Merah im Großraum Toulouse sieben Menschen in drei Tagen, bevor er bei einer Schießerei mit der Polizei selbst getötet wurde. Nun soll die französische Polizei zwei Komplizen des Attentäters festgenommen haben.

EFT10_FRANCE-_1118_11
Imagewandel von Carla Bruni-Sarkozy Für immer ladylike?

Von der temperamentvollen Wildkatze zur Hauskatze. Im ersten großen Interview nach der Abwahl ihres Mannes bekennt sich die ehemals verruchte Carla Bruni-Sarkozy zum Spießertum. Von Judith Liere

getty_gyi_157458581_20121203190601
Herzogin Catherine ist schwanger England im Freudentaumel

Gerüchte gab es schon länger, jetzt die offizielle Bestätigung aus dem Buckingham Palace: Prinz William und seine Ehefrau Catherine erwarten ihr erstes Kind. Die frohe Kunde wird jedoch überschattet - die 30-Jährige muss den Angaben zufolge derzeit in einem Londoner Krankenhaus behandelt werden. Von Johanna Bruckner und Lena Jakat, London

getty_gyi0064507435_20110429130001 Bilder
Herzogin von Cambridge Kates Weg in den Palast

Bilder Von der bürgerlichen Millionärstochter zur Gattin des zukünftigen Königs von Großbritannien: Catherine Mountbatten-Windsor, Duchess of Cambridge und vormals Kate Middleton, hatte bislang ein märchenhaftes Leben. Ihr Weg in Bildern

Fotolia_34096232_S
Ausgrabung in Pjöngjang Nordkorea meldet: Höhle von Einhorn gefunden

Nordkoreanische Archäologen wollen die Höhle eines Einhorns entdeckt haben. Mitten in Pjöngjang. Darin soll das persönliche Einhorn eines ehemaligen Herrschers gelebt haben. Oder beruht die Meldung nur auf einem Übersetzungsfehler?

Rheinland-Pfalz 17-Jährige gesteht Tötung ihres Babys

Eine junge Mutter bringt ihren sechs Monate alten Sohn mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus in Ingelheim. Das Kind stirbt wenig später - jetzt hat die Frau eingeräumt, selbst für die Verletzungen des Säuglings verantwortlich gewesen zu sein.

DI20420_20121130 Video
Zips fragt Schau mir in die Karten, Kleines

Video Geht am 21.12.2012 die Welt unter? Der Maya-Kalender sagt Ja, der Verstand sagt Nein. Was wirklich stimmt, weiß wohl niemand besser als eine Wahrsagerin. Eine "investigative" Recherche vor Ort und in der Zukunft. Martin Zips