Joel Basman Dauernd ist er der Nazi jetzt29

Im deutschen Film mimt er gerade einen Neonazi und Junkie nach dem anderen. Wie nett kann einer sein, der diese Rollen so überzeugend spielt? Ein Treffen mit "Lola"-Gewinner Joel Basman. Von Charlotte Haunhorst mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Tom Schilling Ihr Elternabendgesicht?

Der Schauspieler Tom Schilling im Interview ohne Worte über Elternabende, Tennis und sein jungenhaftes Aussehen. mehr... SZ-Magazin

wochenvorschau Wochenvorschau Picknick mit Tom Schilling

Wo sollte man diese Woche unbedingt hingehen? Welchen Film sehen und was auf keinen Fall verpassen? jetzt-Mitarbeiter planen ihre Woche. Heute Paulina Hoffmann mit ihrem Geburtstag, der roten Sonne und Picknick im Freilicht-Kino. Paulia Hoffmann mehr... jetzt.de

Tom Schilling im Kino in "Oh Boy!" Schauspieler Tom Schilling Ganz ruhig, Mann

Früher war Tom Schilling der Star junger Mädchen, heute dreht er in Schwarz-Weiß: Ab kommenden Donnerstag ist er im Kino in "Oh Boy" zu sehen, der bei Filmfestivals bereits begeistert hat. Ein Treffen mit dem Berliner Schauspieler. Von Christian Mayer mehr...

Oh boy "Oh Boy" auf Arte "Oh Boy" auf Arte Mit Gespenstern an der Bar

Ohne Weg kein Ziel: Jan Ole Gersters wunderbarer Film "Oh Boy" zeigt Berlin als Metropole, in der sich eine ganze Generation in der Melancholie der Bohème verliert. Nun läuft der Kinofilm im Fernsehen. Von Rainer Gansera mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Martin Suter Der größte Inspirationskiller?

Der Schriftsteller Martin Suter im Interview ohne Worte über Michel Houellebecq, Geldvermehrung und den Unterschied zwischen der Schweiz und Deutschland. mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin "Was muss eine Frau im Kunstbetrieb können?" Sagen Sie jetzt nichts, Katharina Grosse

Über leere Wände, Frauen im Kunstbetrieb und die seltsamen Ansichten von Georg Baselitz: Die Künstlerin Katharina Grosse im Interview ohne Worte. mehr... SZ-Magazin

SZ-Magazin Interview ohne Worte Sagen Sie jetzt nichts, Palina Rojinski

Moderatorin und Schauspielerin Palina Rojinski im Interview ohne Worte: über ihren Aufstieg, Facebook-Likes und darüber, wie ein guter Tag zu Ende geht. mehr... SZ-Magazin

Kino "Who Am I" im Kino "Who Am I" im Kino Die Lümmel von der Datenbank

Ein anständiger deutscher Genrethriller steht auf Platz eins der hiesigen Kinocharts: "Who Am I". Elyas M'Barek, Wotan Wilke Möhring und Tom Schilling hacken sich beim BND ein. Handwerklich schick inszeniert, das größte Problem aber sind die Dialoge. Von David Steinitz mehr... Filmkritik

Bayerischer Filmpreis 2014 Bilder
Bayerischer Filmpreis In der VIP-Zwiebel

Je zentraler, desto gefragter: Die Verleihung des Bayerischen Filmpreises im Prinzregententheater folgt einer klaren Ordnung. Vom Autogrammjäger bis zum Top-Platz in Reihe eins für eine ganz besondere Person. Von Philipp Crone mehr... Bilder

Kinostart - Tod den Hippies - Es lebe der Punk! "Tod den Hippies! Es lebe der Punk" im Kino Strapsetragen in Berlin

Nur ein begnadeter Spinner wie Oskar Roehler bringt das fertig: Der Regisseur hat einen unnostalgischen Film über das Berlin der Achtzigerjahre gedreht - voller Körperflüssigkeiten und Borderliner. Von David Steinitz mehr... Filmkritik

Vorschlag-Hammer Punk, Sex und Wahnsinn

Die späte Geburt ist nicht immer eine Gnade. Manchmal hat man deswegen des Spannendste auch schlichtweg verpasst. Und es nachzuholen, verlangt einem das Äußerste ab Von Bernhard Blöch mehr...

Bayerischer Filmpreis 2014 Bayerischer Filmpreis Gewinner und Promis auf dem roten Teppich

Wer gewinnt einen der begehrten Pierrots? Welcher Promi schlendert über den roten Teppich? Die 36. Verleihung des Bayerischen Filmpreises im Münchner Prinzregententheater in Bildern. Von Martin Moser mehr...

42. Deutscher Filmball Deutscher Filmball in München Bambi? Mausi? Schatzi? Spatzi!

Der Einzige, der die Speisekarte ganz durchliest: Hollywood-Regisseur Oliver Stone ist einer der gefragtesten Gäste beim Deutschen Filmball in München, will aber vor allem seine Ruhe. Zum Glück gibt es auch die irren Momente - wenn zum Beispiel Richard Lugner mit seiner aktuellen Frau auftaucht. Von Philipp Crone (Text) und Lukas Barth (Fotos) mehr... Bilder

sendung mit der maus Fernsehen zum Mauerfall-Jubiläum Mit Biotop, ohne Margot

Wer den Jahrestag des Mauerfalls auf dem heimischen Sofa feiern möchte, kein Problem. Wir haben da mal eine kleine TV-Auswahl getroffen: von Kindheitsnostalgie über Listen-Verblödung bis zum guten, alten Günther Jauch. Von Matthias Kohlmaier mehr...

Christine Neubauer Start von Netflix in Deutschland Diese Serien würden wir gerne sehen

Christine Neubauer als Mann, Armin Rohde als Spiegel-Chef und ein paar Twens im Münchner Glockenbachviertel: Netflix plant die Produktion deutscher Serien. Die SZ-Redaktion hat schon ein paar Ideen, wie die aussehen könnten. mehr... Bilder

Martin Freeman in Der Hobbit - Eine unerwartete Reise Kino-Schauplätze weltweit Und Action!

Das Kino macht aus vielen Orten Sehnsuchtsziele. Plötzlich stapfen Touristen durch den Sand von "The Beach" oder die "Hobbit"-Kulissen in Neuseeland. Nur der Barkeeper der Berliner King-Size-Bar zeigt sich unbeeindruckt, dass bei ihm "Oh Boy" gedreht wurde. SZ-Autoren stellen Drehorte vor. mehr...

Woyzeck "Woyzeck" auf Arte Verzweifelt im Versuchslabor

Regisseur Nuran David Calis verlagert Georg Büchners Drama "Woyzeck" für Arte in einen Berliner Kiez. Dort lebt die Hauptfigur als Deutscher in der Minderheit. Tom Schilling spielt sie großartig. Von Renate Meinhof mehr...

Wohnzimmer Deutscher Fernsehpreis 2013 Fernsehen, eine deutsche Kulturtragödie

Meinung Im deutschen Fernsehen läuft viel Quatsch. Das wäre nicht so schlimm, wenn der Fleiß, mit dem dieser Quatsch hergestellt wird, nicht einherginge mit der Verweigerung, große Geschichten zu erzählen. Während in den USA das Fernsehen eine Renaissance des Erzählens schafft, wird die deutsche Gegenwart tagein, tagaus durch Kommissare erzählt, die auf eine jeweils regionale Wasserleiche starren. Ein Kommentar von Alexander Gorkow mehr...

Deutscher Fernsehpreis - Preisverleihung Deutscher Fernsehpreis 2013 Er nimmt diesen Preis an

Viele Tränchen, ein Preis für das kontroverse Doku-Format "Auf der Flucht" und eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki von Ottfried Fischer: Die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises 2013 in Bildern. mehr...

Robbie Williams zur 65. Bambi-Verleihung in Berlin Bambi-Verleihung in Berlin Auszeichnungen für Miley Cyrus, Helene Fischer und den "Schlussmacher"

Zur Bambi-Verleihung treffen sich jedes Jahr die Stars aus Musik, Film und Sport. Robbie Williams war gleich in dreifacher Funktion im Einsatz, Bayern-Trainer Pep Guardiola überreichte seinem Vorgänger ein goldenes Rehkitz - und wohl noch nie haben so viele Tatort-Kommissare gemeinsam einen Preis übergeben. mehr...

Deutscher Filmpreis 2014 Verleihung Deutscher Filmpreis "Ich habe schon schlimmere Abende erlebt"

Mit anarchistischem Humor gegen die Langeweile einer ansonsten kreuzbraven Veranstaltung: Der deutsche Filmpreis war zu seinem 64. Geburtstag endlich ein bisschen flotter. Dafür genügte die Aftershowparty nicht ganz den Ansprüchen der Promis. Und auch die Preisvergabe gab Rätsel auf. Von Ruth Schneeberger mehr...

ARD-Zweiteiler Der Turm - Deutscher Fernsehpreis Deutscher Fernsehpreis 2013 Das sind die Nominierungen

Viel deutsche Geschichte, eine Prise Trash und ein Überflieger: Bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises stehen unter anderem die Literaturverfilmung "Der Turm", umstrittenes Dokutainment und Stefan Raab zur Wahl - letzterer in seiner neuen Lieblingsrolle. mehr...

BambiRobbie Williams Bambi 2013 Bambi-Verleihung in Berlin "Das war der Echo"

Verblüffend: Miley Cyrus ist eine echte Sängerin, Andrea Berg muss weinen. Pep Guardiola und Bill Gates werden auf dem roten Teppich verschmäht, weil kleine Männer wie Robbie Williams oder Oliver Pocher ihnen den Rang ablaufen. Und zum Schluss verhaspelt sich auch noch die perfektionierteste aller Entertainerinnen. Das war - dann doch - der Bambi. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...