Kolumne "Woher der Hass" Lügenpresse, halt die Fresse! hassmedien

Diese Kolumne hat den Hass auf Prenzlauer-Berg-Muttis, Junggesellenabschiede und vieles mehr erklärt - und die Autoren haben einige böse Leserbriefe bekommen. Zeit für die finale Frage: Woher der Hass auf die Medien? Von Nadja Schlüter und Lars Weisbrod mehr... jetzt.de

Leben in Berlin Hauptstadt zwischen Hype und Hybris Hauptstadt zwischen Hype und Hybris 17 Gründe, Berlin zu hassen

Berlin is over, heißt es in New York. Seitdem diskutiert die Stadt über ihren Hipness-Faktor. Gut so, findet Kristjan Knall, der als Autor unter Pseudonym schreibt - weil er Morddrohungen erhalten hat für sein Berlin-Hasser-Buch. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Sido Prozess gegen Rapper Richter verurteilt Sido zu Bewährungsstrafe

Es ist nicht das erste Mal, dass Sido gewalttätig geworden ist: Der Rapper wurde jetzt zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt, weil er einen Mann mit einer Flasche angegriffen hat. mehr...

Satellitenschüsseln an Balkonen Luxemburg-Leaks Wie ein Pensionsfonds Berliner Mieter aufschreckt

In Berlin verkauft eine deutsche Firma fast 70 Miethäuser an ein Luxemburger Unternehmen. Was die Mieter jahrelang nicht erfahren: Dahinter steckt der kanadische Staat - und spart Steuern. Von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer mehr... Reportage

Fernsehen ARD-Film "Bornholmer Straße" ARD-Film "Bornholmer Straße" Banalität der Petersilie

Christian Schwochow möchte seinen Titel als DDR-Korrespondent des deutschen Films ablegen, aber die ständige Ausreise verzögert sich. Für die ARD hat er die Nacht des Mauerfalls als Komödie verfilmt. Von Cornelius Pollmer mehr...

20 Jahre Mauerfall Schauplätze der deutschen Teilung "Dann hammwa alles durch"

Worüber plaudern Menschen, wenn sie an historischen Orten der deutschen Teilung stehen? Wir haben uns am Checkpoint Charlie und an der Gedenkstätte Bernauer Straße umgehört. Von Luisa Seeling mehr... Zitate und historische Bilder

Neues Feindbild - 'Der Kampfradler' Neues Feindbild im Prenzlauer Berg "Kampf dem Kampfradler!"

Auf der Kastanienallee blüht die Protestkultur - schon aus Prinzip. Erst waren es die verhinderten Schauspieler, dann die Latte-Macchiato-Mütter. Nun hat der Prenzlauer Berg ein neues Feindbild: den "Kampfradler". mehr...

Koalition beschließt umfangreiches Konjunkturpaket Prenzlauer-Berg-Mütter Schlank, hübsch, verhasst

Zwischen Bioladen und verwöhntem Nachwuchs: Warum ist in der deutschen Öffentlichkeit die Kritik an den Prenzlauer-Berg-Müttern so heftig? Offenbar haben viele noch ein Problem mit der Emanzipation. Von Stephan Speicher mehr...

Clubschließung im Prenzlauer Berg Klubsterben in Prenzlauer Berg "Das Magische ist weg"

Der Partymarathon zum Abschied vom Berliner Klub der Republik läuft: Am 1. Februar wird das Gebäude abgerissen. Der Fall ist symptomatisch für den Prenzlauer Berg. Nach und nach verschwinden dort die Klubs - wo früher getanzt wurde, wird jetzt teuer gewohnt. Musste es so kommen? Von Christian Helten mehr... jetzt.de

Radioaktive Strahlung in der Stargarder Strasse, ddp Prenzlauer Berg: Cäsium in der Straße Das Strahlenrätsel von Berlin

Es war nur eine einfache Übungsfahrt mit dem ABC-Messfahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes durch die Straßen von Berlin. In Prenzlauer Berg aber schlug plötzlich der Geigerzähler aus - die Hauptstadt hatte ihr Sommerrätsel. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Hells Angels Berlin Drei Hells Angels wegen Mordes vor Gericht

Rocker der Hells Angels werden an einem bekannten Berliner Klub abgewiesen, zwei Wochen später wird ein Türsteher erschossen. Jetzt stehen die drei mutmaßlichen Täter vor Gericht, denen die Staatsanwaltschaft einen kaltblütigen Racheakt vorwirft. mehr...

Hells Angels Prozess gegen Hells Angels Tödliche Abfuhr an der Tür

Drei Hells Angels sollen aus Rache einen Türsteher erschossen haben - weil ein Kollege des Opfers andere Rocker zuvor nicht in eine Berliner Disco ließ. Das Gericht stellt sich auf einen langen Indizienprozess mit schwierigen Zeugen ein. Von Verena Mayer mehr...

Elie Saab : Runway - Paris Fashion Week Womenswear Spring/Summer 2015 Berliner Start-up Laremia Luxusmode zum Mieten

Wenn sich eine Feier an die nächste reiht, bekommen manche Frauen ein (Luxus-)Problem: Kleidermangel. Das Berliner Start-up Laremia verleiht Glamour auf Zeit - sogar Roben von Gucci und Cavalli sind unter den Modellen. Von Steffen Uhlmann mehr...

Buzzfeed Buzzfeed Deutschland Buzzfeed Deutschland Teilen und herrschen

Seit wenigen Tagen gibt es die Website "Buzzfeed" auch auf Deutsch. In den USA sind deren Hitlisten und Tiervideos irre erfolgreich. Die hiesigen Macher halten die Erwartungen lieber klein. Von Friederike Zoe Grasshoff mehr... Analyse

Judith Hermann Schriftstellerin Judith Hermann Aus dem pulsierenden Berlin ins Reihenhaus am Stadtrand

Mit Kurzgeschichten über Berlin wurde Judith Hermann berühmt, jetzt hat die Schriftstellerin ihren ersten Roman veröffentlicht. Die Kritiken zu "Aller Liebe Anfang" sind vernichtend. Ein Treffen in Berlin. Von Verena Mayer mehr...

Kurios Mitten in Absurdistan Mitten in Absurdistan Schulwegbegleitung auf Samtpfoten

In Davos regnet es Geld und keiner vermisst es. Eine Katze in München benimmt sich wie ein Hund und bringt einen kleinen Jungen an den Rand der Verzweiflung. Und in Berlin dürfen Touristen ein bisschen Schwarzfahren. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr...

Berliner Nachtleben Cookies bittet zum letzten Tanz

Der berühmte Berliner Club Cookies war in den Neunzigern ein ausgelassener Ort, wie erfunden, um all den Berlin-Ressentiments in den Geberländern ein angemessen hedonistisches Bild zu bieten. Das Stammpublikum von einst geht heute lieber essen statt tanzen. Es ist also nur konsequent, wenn der Club nun schließt. Von Peter Richter mehr...

Kurios Mitten in Absurdistan Mitten in Absurdistan Von jetzt an mit Rennradlenker

Berliner Fahrradhändler wissen um den Wert eines Regenbogens - und verlangen schnell den doppelten Preis für ein Rad. Leibhaftige Bisons in North Dakota hätte man lieber nicht für simple Rindviecher gehalten. Und die Münchner Barszene schafft eines Nachts mal eben den Adel ab. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr...

Elfriede Brüning Schriftstellerin Elfriede Brüning ist tot "Erinnern strengt an"

Elfriede Brüning hat als kleines Kind noch den Ersten Weltkrieg erlebt. Als Erwachsene kämpfte die Schriftstellerin für eine bessere Welt, wurde von der Gestapo verhaftet und eckte in der DDR an. Drei Monate vor ihrem Tod erzählte die Sozialistin der SZ aus ihrem außergewöhnlichen Leben. Von Anna Günther und Oliver Das Gupta mehr...

Wem Gehört die Stadt?; "Wem gehört die Stadt?" Doku "Wem gehört die Stadt?" im Ersten Verdrängungsfeldzug der Investoren

Investoren und die City: Ein Film zeigt unsere Städte als Beute der Immobilienmakler. Leider vernachlässigt die Dokumentation dabei die vielen möglichen Ansätze, das zu ändern. Von Laura Weißmüller mehr... TV-Kritik

Weltmeisterliches Speiseeis Mitten in Absurdistan Waffeln à la Valentina

Bei der Weltmeisterschaft der Eismacher in Berlin bleibt eine junge Frau konsequent. In Biarritz verliert ein Hotelangestellter kurz die Contenance und in Peking erklärt ein Vater seinem Sohn etwas über die Spielarten der Liebe. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt. mehr... Bilder

Götz Müller CDU Berlin Friedrichshain-Kreuzberg Direktkandidat Wahlkreis-Atlas Merkels einsamster Kämpfer

Anderswo wäre er Favorit, hier ist er für viele ein Feindbild: Götz Müller kandidiert im traditionell linken Berliner Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg Ost für die CDU. Es ist ein mühsamer Kampf. Gegen Intoleranz gegenüber Konservativen, gegen wütende Frauen und gegen Hans-Christian Ströbele, den Liebling der Massen. Von Michael König, Berlin mehr...

Schwaben Berlin Maultaschen Streit um Schwaben in Berlin Maultaschen-Mauer für Schwabylon

Erst Spätzle auf dem Haupt von Käthe Kollwitz, jetzt eine Maultaschenmauer mitten in Prenzlauer Berg: Im Streit um die Gentrifizierung des Bezirks und den vermeintlichen Untergang der Berliner Kultur greifen die Schwaben einmal mehr zur Teigware. mehr...

Der bundesweit erste Friedhof nur für lesbische Frauen ist am Sonntag 06 04 2014 in Berlin eröffne Lesbenfriedhof in Berlin eröffnet "Wir reagieren auf die Ausgrenzung"

Im Vorfeld hielten es viele für einen Aprilscherz: Für Lesben gibt es künftig in Berlin einen eigenen Friedhof. Bei der Eröffnung wird deutlich, dass das gesonderte Areal kein Wunsch nach Isolation ist - im Gegenteil. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Vegan Vegan in Berlin Vegan in Berlin Glückliches Gulasch

Vom Imbiss bis zum Gourmet-Restaurant ist alles dabei: Nirgendwo in Europa ist die Auswahl an tierfreien Speisen größer als in Berlin. Mittlerweile gibt es Vorzeige-Veganer, wo sich selbst jene wohlfühlen, die früher die Nase gerümpft hätten. Teil 2 einer Mini-Serie aus Berlin von Ruth Schneeberger mehr...