Berlin 3000 Neonazis und Rechtspopulisten demonstrieren in Berlin Right-Wing Groups March In Berlin On Eve Of State Elections

Sie protestieren gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Die Behörden haben ursprünglich nur mit etwa 200 Teilnehmern gerechnet. mehr...

Wohnpalast Bauten mit Geschichte Palast des Ostens

Der "Wohnpalast" in Berlin war ein Gegenentwurf der DDR zu den Mietskasernen der Kaiserzeit. Nun wurde das Haus im Bezirk Prenzlauer Berg aufwendig saniert. Von Ingrid Weidner mehr...

Feuilleton Kriminalroman Kriminalroman Der Fehler des kleinen Bruders

Christoph Peters setzt seine Erkundung von Kulturen und Religionen fort. Von Ulrich Baron mehr...

Schauplatz Berlin Was sprichst du?

Die katholische Gemeinde "Heilige Familie" in Prenzlauer Berg hat neue Nachbarn. Für die Flüchtlinge in der Turnhalle nebenan bietet sie Sprachkurse an. Wie lehrt man Deutsch, wenn man eigentlich kein Deutschlehrer ist? Von Stephan Speicher mehr...

Essay Der Anti-Chic

Nackte Wände, Industrieruinenromantik und Jute-Beutel: Nach der Wende entstand in Ostberlin eine Ästhetik des Unfertigen und Provisorischen, die bis heute stilbildend ist. Von Peter Richter mehr...

Immobilien Stadtplanung Stadtplanung Gegen den Strich

Ob St. Pauli in Hamburg oder die Bahnhofsgegend in Frankfurt: In vielen Städten verwandeln sich Rotlichtbezirke in teure Wohnquartiere. Stuttgart will nun das Leonhardsviertel aufwerten - das sorgt für Unruhe. Von Stefanie Järkel mehr...

Spilled Milk Essay Die Milch macht's nicht mehr

Vom Kraftspender zum Krankmacher: Milch hatte nie ein schlechteres Image. Warum bloß? Von Jenny Hoch mehr...

Brot backen Tag des deutschen Brotes Tag des deutschen Brotes Laib mit Seele

Mit 3000 Brotsorten können die Deutschen den heutigen Tag des deutschen Brotes feiern. Doch dazu gehören auch viele Industrieteiglinge aus Fernost. Darum backen viele Verbraucher wieder selbst - und bieten das Brot auf unterschiedlichste Weise im Internet an. Von Kathrin Hollmer mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Ist Nicht-Impfen ein Lifestyle-Problem?

Die Zahl der Masern-Infektionen in Berlin hat einen neuen Höchststand erreicht. Impfgegner kommen häufig aus der Mittelschicht, sind gut gebildet und fühlen sich einem natürlichen Lebensstil nahe. Die Verharmlosung der Masern ist unter ihnen weit verbreitet. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Literatur Buchbesprechung "Die verbotene Reise" Buchbesprechung "Die verbotene Reise" Fahren Sie doch einfach los!

Mit selbstgenähten Rucksäcken und einem Adressbuch voller Reisebekanntschaften reisen zwei Ostberliner über Ulan Bator nach Peking. In seiner Nacherzählung dieser Reise macht der ehemalige "Spiegel"-Autor Peter Wensierski die Lebensqualitäten in der DDR sichtbar. Aber in einem Punkt verzettelt er sich. Von Cornelius Wüllenkemper mehr...

jetzt.de Neue Kolumne von jetzt.de Nackte Brüste, nackter Hass

Kaum etwas wird so leidenschaftlich verachtet wie die Latte-macchiato-Mütter vom Prenzlauer Berg (außer vielleicht Boris Becker, München oder das deutsche Fernsehen). Das kann nicht nur am öffentlichen Stillen liegen. Jetzt.de fragt in einer neuen Kolumne, wo unser Hass herkommt - und was er über uns verrät. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Vegan Vegan in Berlin Vegan in Berlin Glückliches Gulasch

Vom Imbiss bis zum Gourmet-Restaurant ist alles dabei: Nirgendwo in Europa ist die Auswahl an tierfreien Speisen größer als in Berlin. Mittlerweile gibt es Vorzeige-Veganer, wo sich selbst jene wohlfühlen, die früher die Nase gerümpft hätten. Teil 2 einer Mini-Serie aus Berlin von Ruth Schneeberger mehr...

Der bundesweit erste Friedhof nur für lesbische Frauen ist am Sonntag 06 04 2014 in Berlin eröffne Lesbenfriedhof in Berlin eröffnet "Wir reagieren auf die Ausgrenzung"

Im Vorfeld hielten es viele für einen Aprilscherz: Für Lesben gibt es künftig in Berlin einen eigenen Friedhof. Bei der Eröffnung wird deutlich, dass das gesonderte Areal kein Wunsch nach Isolation ist - im Gegenteil. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Wladimir Kaminer Wie wird sich Russland jetzt präsentieren?

Privat ist er Russe, beruflich deutscher Autor: Wladimir Kaminer in unserem Interview ohne Worte über Putin, Prenzlauer Berg und schwule Sportler in Sotschi. mehr... SZ-Magazin

München von oben Kommunalwahl 2014 München vor der Zäsur

Bei der Kommunalwahl im März 2014 entscheiden die Münchner nicht nur über den neuen Oberbürgermeister, es geht um viel mehr. Soziale Gegensätze gibt es schon lange, doch immer mehr Menschen haben das Gefühl, dass die Sache aus dem Ruder läuft. Erstickt München am eigenen Erfolg? Von Kassian Stroh mehr...

Twitter Krankengeschichte auf Twitter Krankengeschichte auf Twitter Mein Krebs in 140 Zeichen

Nadine Weiskircher ist an Krebs erkrankt, bei Twitter berichtet sie jeden Tag von ihrer Krankheit. Warum? Weil es zu ihrem Leben gehört. Fast tausend Menschen verfolgen die Fortsetzungsgeschichte in 140-Zeichen-Kapiteln - und dürfen sich jetzt über gute Nachrichten freuen. Von Laura Hertreiter mehr...

Freizeit im Mauerpark Mein Deutschland Mit Sicherheit am richtigen Ort

Eine andere Spezies entdeckt den Berliner Osten für sich. Eine Kolumne von Kate Connolly mehr...

Berlin Art Week Tipps für die Städtereise Berlin zwischen Kunst und Kommerz

Wohin in der Kultur-Hauptstadt Berlin, wenn die Warteschlange auf der Museumsinsel zu lang ist? Zum Beispiel zur "Berlin Art Week". Und wo können sich Besucher nach der Kultur dem Konsum hingeben? Tipps für den Kurztrip nach Berlin. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Nachtleben München Interview mit DJ Hell Interview mit DJ Hell Arbeiter der Nacht

Seit 35 Jahren steht DJ Hell schon an den Plattentellern weltweit angesagter Clubs. Kaum einer kennt sich im Nachtleben besser aus als er. Ein Gespräch über Techno in München, Intoleranz in Berlin und das musikalische Erbe von Giorgio Moroder. Von Beate Wild und Michael Bremmer mehr...

Melika Foroutan ZDF-Krimi "Die Kronzeugin" Das zweite Gesicht

Die Rolle der Effi Briest oder Gretchen hat ihr noch niemand angeboten - trotzdem fühlt sich die aus Iran stammende Schauspielerin Melika Foroutan nicht auf die Rolle der Frau mit Migrationshintergrund festgelegt. Im ZDF-Krimi "Die Kronzeugin" übernimmt sie den Part der Kommissarin Ines Meder. Von Judith Liere mehr...

Stefan Liebich Der Weg nach Berlin Das ist Stefan Liebich

Linken-Politiker Stefan Liebich im Kurzporträt. Von Daniel Brössler mehr...

Herbstkind ARD Katharina Wackernagel Katharina Wackernagel im ARD-Film "Herbstkind" Frauen am Rande des Wahnsinns

Wenn das Fernsehen schwierige Frauenrollen zu vergeben hat, kommt Katharina Wackernagel ins Spiel. Im ARD-Drama "Herbstkind" mimt sie eine Mutter, die ihr Baby nicht lieben kann. Und zwar so, dass man trotzdem gerne hinschaut. Wie schafft sie das, Tabus der Wohlstandsgesellschaft so wohlfeil zu brechen? Ein Besuch. Von Claudia Tieschky mehr...

Berlin Städtetipps von SZ-Korrespondenten Tipps für die Städtereise nach Berlin Ick sach ma

Wo es die beste Currywurst gibt, was Sie tun müssen, um für einen waschechten Berliner gehalten zu werden und welchen Ort Sie sich in der Hauptstadt sparen können. Von SZ.de-Hauptstadt-Korrespondent Thorsten Denkler mehr...

Vorbesichtigung Guggenheim Lab Guggenheim Lab eröffnet in Berlin Zunächst einmal nett sein

Solarbetriebene Kaffeeröstung, wetterfeste Hüllen für Fahrradsattel und eine Anleitung zum wissenschaftlichen Flirten: Das Guggenheim Lab in Berlin widmet sich zu Beginn handfesten Alltagsthemen. Große Diskussionen wie wirtschaftliche Macht und bürgerschaftlicher Einspruch bleiben aber auf der Strecke. Von Stephan Speicher mehr...

Guggenheim-Projekt zieht in den Prenzlauer Berg Nach Rückzug aus Kreuzberg Guggenheim-Projekt bezieht Pfefferberg

Das umstrittene BMW-Guggenheim-Projekt hat jetzt doch noch ein Domizil in Berlin gefunden. Es wird auf dem Areal der ehemaligen Brauerei Pfeffer im Stadtteil Prenzlauer Berg angesiedelt. Der neue Standort liegt circa sechs Kilometer von der Kreuzberger Cuvry-Straße entfernt. Dort hatten Anwohner das Projekt durch Proteste vereitelt. mehr...