Berlin Prenzlauer Berg ist das Gesellschaftslabor der Republik Eizeit in Berlin

Über kaum ein Viertel wird so sehr gespottet wie über den Prenzlauer Berg in Berlin. Dabei sieht man hier, wie wir künftig leben. Von Hilmar Klute mehr...

Geplantes Geschäftshaus in Berlin, 2001 Essay über Prenzlauer Berg Wer wird wen fressen?

Wer wissen will, wie schnell sich unsere Gesellschaft verändert, muss nach Prenzlauer Berg. Weil man hier Deutschland mit all seinen Macken und Maschen begreifen kann. Von Hilmar Klute mehr...

Right-Wing Groups March In Berlin On Eve Of State Elections Berlin 3000 Neonazis und Rechtspopulisten demonstrieren in Berlin

Sie protestieren gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Die Behörden haben ursprünglich nur mit etwa 200 Teilnehmern gerechnet. mehr...

Historie Hinter Butzenscheiben

Verlassene Schlagerbuden, Zigeunerschnitzel, Bustouristen - und erste Anzeichen der späten Wiederentdeckung einer Landschaft: Unterwegs auf dem Rheinsteig. Folge 12 der "Deutschlandreise". Von Sebastian Schoepp mehr...

Wohnpalast Bauten mit Geschichte Palast des Ostens

Der "Wohnpalast" in Berlin war ein Gegenentwurf der DDR zu den Mietskasernen der Kaiserzeit. Nun wurde das Haus im Bezirk Prenzlauer Berg aufwendig saniert. Von Ingrid Weidner mehr...

Feuilleton Kriminalroman Kriminalroman Der Fehler des kleinen Bruders

Christoph Peters setzt seine Erkundung von Kulturen und Religionen fort. Von Ulrich Baron mehr...

Die Seite Drei Hackerangriff Hackerangriff War was?

Im April wurde der Bundestag von Hackern angegriffen. Bei der Aufklärung schlampten Beamte. Bis heute weiß niemand, wer das Parlament attackiert hat. Die Geschichte eines Totalversagens. Von Johannes Boie mehr...

Schauplatz Berlin Was sprichst du?

Die katholische Gemeinde "Heilige Familie" in Prenzlauer Berg hat neue Nachbarn. Für die Flüchtlinge in der Turnhalle nebenan bietet sie Sprachkurse an. Wie lehrt man Deutsch, wenn man eigentlich kein Deutschlehrer ist? Von Stephan Speicher mehr...

Essay Der Anti-Chic

Nackte Wände, Industrieruinenromantik und Jute-Beutel: Nach der Wende entstand in Ostberlin eine Ästhetik des Unfertigen und Provisorischen, die bis heute stilbildend ist. Von Peter Richter mehr...

Startup eröffnet Restaurant gegen Lebensmittelverschwendung Restaurant "Restlos glücklich" Servieren, was andere wegwerfen

Jede Sekunde befüllen die Deutschen drei Mülltonnen mit eigentlich noch genießbarem Essen. Das wollen sechs junge Berliner ändern - und gründen ein Restaurant für "gerettete Lebensmittel". Mit vom Zoll aufgehaltener Schokolade und falsch etikettiertem Tee. Von Ruth Schneeberger mehr...

Immobilien Stadtplanung Stadtplanung Gegen den Strich

Ob St. Pauli in Hamburg oder die Bahnhofsgegend in Frankfurt: In vielen Städten verwandeln sich Rotlichtbezirke in teure Wohnquartiere. Stuttgart will nun das Leonhardsviertel aufwerten - das sorgt für Unruhe. Von Stefanie Järkel mehr...

Rollkoffer in Berlin Mietspiegel Berlin wird teurer

Der neue Mietspiegel für die Hauptstadt steht von Anfang an in der Kritik. Die Hauptstadt ist noch günstiger als Hamburg oder München, wird aber teurer - nicht zuletzt wegen der vielen Ferienwohnungen. Von Friederike Zoe Grasshoff mehr...

Berlin's city skyline, with the TV tower at Alexanderplatz square, is seen at sunset in Berlin Airbnb Daheim bei Angela

Auch die frühere Wohnung der Kanzlerin wird bei Airbnb an Feriengäste vermietet. Die Internet-Herbergen - es gibt in Berlin kaum ein Thema, das die Bewohner so sehr entzweit. Von Verena Mayer mehr...

Spilled Milk Essay Die Milch macht's nicht mehr

Vom Kraftspender zum Krankmacher: Milch hatte nie ein schlechteres Image. Warum bloß? Von Jenny Hoch mehr...

Brot backen Tag des deutschen Brotes Tag des deutschen Brotes Laib mit Seele

Mit 3000 Brotsorten können die Deutschen den heutigen Tag des deutschen Brotes feiern. Doch dazu gehören auch viele Industrieteiglinge aus Fernost. Darum backen viele Verbraucher wieder selbst - und bieten das Brot auf unterschiedlichste Weise im Internet an. Von Kathrin Hollmer mehr...

Reportage Platz da!

In Berlin schießen die Immobilienpreise in die Höhe. Auf der Strecke bleiben alle, die sich die Mieten nicht mehr leisten können - und das soziale Gefüge der Stadt. Von Verena Mayer mehr...

Schauplatz Berlin Der Zille-Fluch

An sich liebt der Berliner Wandmalereien im öffentlichen Raum. Zu der Milljöh-Bildergeschichte "Berlin - wie it lebt", die jetzt ein Eckhaus in Prenzlauer Berg mit drallen Gören und kessen Sprüchen schmückt, kann er aber nur sagen: Ach, nee. Von Jens Bisky mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Ist Nicht-Impfen ein Lifestyle-Problem?

Die Zahl der Masern-Infektionen in Berlin hat einen neuen Höchststand erreicht. Impfgegner kommen häufig aus der Mittelschicht, sind gut gebildet und fühlen sich einem natürlichen Lebensstil nahe. Die Verharmlosung der Masern ist unter ihnen weit verbreitet. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Leben in Berlin Hauptstadt zwischen Hype und Hybris Hauptstadt zwischen Hype und Hybris 17 Gründe, Berlin zu hassen

Berlin is over, heißt es in New York. Seitdem diskutiert die Stadt über ihren Hipness-Faktor. Gut so, findet Kristjan Knall, der als Autor unter Pseudonym schreibt - weil er Morddrohungen erhalten hat für sein Berlin-Hasser-Buch. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Buzzfeed Buzzfeed Deutschland Buzzfeed Deutschland Teilen und herrschen

Seit wenigen Tagen gibt es die Website "Buzzfeed" auch auf Deutsch. In den USA sind deren Hitlisten und Tiervideos irre erfolgreich. Die hiesigen Macher halten die Erwartungen lieber klein. Von Friederike Zoe Grasshoff mehr... Analyse

Literatur Buchbesprechung "Die verbotene Reise" Buchbesprechung "Die verbotene Reise" Fahren Sie doch einfach los!

Mit selbstgenähten Rucksäcken und einem Adressbuch voller Reisebekanntschaften reisen zwei Ostberliner über Ulan Bator nach Peking. In seiner Nacherzählung dieser Reise macht der ehemalige "Spiegel"-Autor Peter Wensierski die Lebensqualitäten in der DDR sichtbar. Aber in einem Punkt verzettelt er sich. Von Cornelius Wüllenkemper mehr...

jetzt.de Neue Kolumne von jetzt.de Nackte Brüste, nackter Hass

Kaum etwas wird so leidenschaftlich verachtet wie die Latte-macchiato-Mütter vom Prenzlauer Berg (außer vielleicht Boris Becker, München oder das deutsche Fernsehen). Das kann nicht nur am öffentlichen Stillen liegen. Jetzt.de fragt in einer neuen Kolumne, wo unser Hass herkommt - und was er über uns verrät. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Vegan Vegan in Berlin Vegan in Berlin Glückliches Gulasch

Vom Imbiss bis zum Gourmet-Restaurant ist alles dabei: Nirgendwo in Europa ist die Auswahl an tierfreien Speisen größer als in Berlin. Mittlerweile gibt es Vorzeige-Veganer, wo sich selbst jene wohlfühlen, die früher die Nase gerümpft hätten. Teil 2 einer Mini-Serie aus Berlin von Ruth Schneeberger mehr...

Der bundesweit erste Friedhof nur für lesbische Frauen ist am Sonntag 06 04 2014 in Berlin eröffne Lesbenfriedhof in Berlin eröffnet "Wir reagieren auf die Ausgrenzung"

Im Vorfeld hielten es viele für einen Aprilscherz: Für Lesben gibt es künftig in Berlin einen eigenen Friedhof. Bei der Eröffnung wird deutlich, dass das gesonderte Areal kein Wunsch nach Isolation ist - im Gegenteil. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...