Radsport In Dubai obenauf Tour of Dubai - Day Four

Sieg beim Einrollen: Der deutsche Rennfahrer Marcel Kittel kann selbst kaum glauben, was ihm mit seinem neuen Team in der Wüste glückt. mehr...

Radsport Kittel fährt mit Martin

Der Sprint-Spezialist Marcel Kittel wechselt zum Team Etixx-Quick-Step, für das auch sein Freund Tony Martin antritt. Erst am Wochenende hatte sich der 27-Jährige auf ein vorzeitiges Ende der Zusammenarbeit mit Giant-Alpecin geeinigt. mehr...

575430597 Serie A Mandzukic fehlt Juventus wochenlang

Der Stürmer zieht sich einen Muskelfaserriss zu. Der Flensburger Handballer Anders Zachariassen verletzt sich noch schwerer. Andreas Bornemann wird Sportvorstand beim 1. FC Nürnberg. mehr... Sporticker

Romario über den Fifa-Boss "Ich bete jeden Tag für Blatters Verhaftung"

Brasiliens Fußballidol Romario attackiert den Fifa-Boss. Mario Mandzukic fehlt Juventus Turin wochenlang. Andreas Bornemann wird Sportvorstand beim 1. FC Nürnberg. mehr... Sporticker

Le Tour de France 2015 - Stage Twenty One Tour de France Sprint an die Spitze

Keine Chance in der Gesamtwertung, aber Sieger: Die Deutschen gewinnen die Nationenwertung. Von Johannes Aumüller mehr...

Tour de France 2015 17th stage Tour de France Triumph des Ersatzmannes

Simon Geschke gewinnt bei der Tour überraschend die erste schwere Alpen-Etappe. Dahinter liefert sich die Spitzengruppe im Gesamtklassement ein dramatisches Rennen. Von Johannes Aumüller mehr...

Le Tour de France 2015 - Stage Three Radprofi John Degenkolb Meister der verpassten Siege

John Degenkolb will ein Etappensieg auf der Tour de France einfach nicht gelingen - doch sein starkes Radsport-Jahr lässt er sich nicht vermiesen. Eine Hoffnung hat er noch: Die Champs-Élysées. Von Johannes Aumüller mehr... Analyse

Le Tour de France 2015 - Stage Thirteen John Degenkolb Warten aufs Momentum

Die Tour de France und der Geraer schließen einfach keine Freundschaft. Auch in diesem Jahr will dem 26-Jährigen der ersehnte Etappensieg einfach nicht gelingen. mehr...

Radsport Radsport Radsport Teurer Besuch

Nach den neuen Erfolgen hofft die deutsche Rad-Szene wieder auf Tour-Etappen in ihrer Heimat. Von Johannes Aumüller mehr...

Tour de France 2015 - 5th stage Tony Martin bei der Tour de France Der widersprüchliche Polizist

Tony Martin ist der 15. Deutsche, der bei der Tour de France im Gelben Trikot fährt. Heikle Themen fürchtet er nicht - aber er fährt unter einem Teamchef mit fragwürdiger Vergangenheit. Von Johannes Aumüller mehr... Porträt

560071691 102. Tour de France Gorilla mit Kapuzenpulli

André Greipel genießt nach seinem Etappensieg das Grüne Trikot. Doch für Sprinter ist die Tour 2015 nicht gemacht. Von Johannes Aumüller mehr...

Etixx-Quick Step rider Tony Martin of Germany cycles during the individual time-trial first stage of the Tour de France Tour de France Geschlagen von der Hitze

Beim Auftakt der Tour de France verpasst Tony Martin die wohl größte Chance seiner Karriere, ins Gelbe Trikot zu fahren. Auch, weil ein Bierbecher in seine Schaltung fliegt. Von Johannes Aumüller mehr... Report

Radsport Auf der Liste

Stark am Berg und im Zeitfahren: Patrick Haller ist mit 17 Jahren eines der größten deutschen Radsport-Talente. Von Christian Bernhard mehr...

Rad Misstrauen fährt mit

Am Samstag beginnt die Tour de France. Das Publikum wird wieder größer, doch die Doping-Skepsis bleibt. Von Johannes Aumüller mehr...

Radsport Verdorbener Sommer

Nach der Ausbootung von Sprint-Spezialist Marcel Kittel für die kommende Tour de France ist dessen Zukunft beim deutschen Team Giant ungewiss. Von Johannes Aumüller mehr...

Marcel Kittel Radsport Kittel fehlt bei der Tour de France

Er gewann bei der Tour schon acht Etappen - doch diesmal darf Marcel Kittel nicht mitfahren. Der BVB muss in der Vorbereitung auf Nuri Sahin verzichten. Im deutschen Basketball erhalten einheimische Spieler mehr Einsatzzeit. mehr... Sportticker

Radsport Die Familie will aufsteigen

Alex Dowsett gewinnt die 36. Bayernrundfahrt. Die Tour soll bald zur World Tour gehören. Von Christian Bernhard mehr...

Radsport Anführer mit Helfersyndrom

Profi-Radfahrer Dominik Nerz, 25, tritt bei der Tour de France als Kapitän an. Von Christian Bernhard mehr...

Radsport Wie damals der Zwirbelbart

Mit dem ersten Sieg eines Deutschen bei Paris-Roubaix seit 119 Jahren krönt John Degenkolb ein starkes Frühjahr. Seine nächsten Ziele: ein Etappensieg bei der Tour und die WM in den USA. Von Johannes Aumüller mehr...

Radsport Rock für die Monumente

John Degenkolb soll eines der Gesichter des neuen deutschen Radsports sein. Mit seinem Sieg bei Mailand - Sanremo steigt er endgültig in die Reihe der besten Klassiker-Spezialisten des Pelotons auf. Von Johannes Aumüller mehr...

André Greipel, Radsport, Tour de France Tour de France in der ARD Öffentlich-rechtliche Bewährungshelfer

Dass die ARD in diesem Jahr die Tour de France wieder überträgt, ist riskant. Die Rad-Szene hat bisher wenig Signale der Läuterung gezeigt. Immerhin unterstützt das Fernsehen so eine neue Generation deutscher Fahrer. Von Klaus Hoeltzenbein mehr... Kommentar

Tour de France 2014, Marcel Kittel Live-Berichterstattung ARD überträgt wieder die Tour de France

Das bedeutendste Radrennen der Welt ist zurück im öffentlich-rechtlichen Fernsehen: Nach Jahren der Sendepause will die ARD die Tour in diesem Sommer wieder übertragen, behält sich aber eine Ausstiegsoption vor. mehr...

Sportler des Jahres 2014 Bilder
Sportler des Jahres Höfl-Riesch kritisiert Hartings Wahl

Ist ein EM-Titel mehr wert als ein Olympiasieg? Maria Höfl-Riesch äußert ihre Unzufriedenheit darüber, dass Diskuswerfer Robert Harting anstatt der Winter-Gewinner Eric Frenzel und Felix Loch Sportler des Jahres wurde - Harting reagiert auf überraschende Weise. mehr...

Armstrong verliert nach Dopingaffäre alle sieben Tour-Titel Betrug im Radsport Alles wieder gut? Von wegen!

Das deutsche Fernsehen will wieder Tour de France übertragen, ein Großsponsor fördert das Radteam von Marcel Kittel - schon hofft der Radsport auf bessere Zeiten. Doch die Tage des Dopings sind längst nicht vorbei. Von Johannes Aumüller mehr... Kommentar

MEN'S ELITE SINGLE TIME TRIAL Tony Martin bei der Rad-WM "Am liebsten würde ich vom Radsport wegrennen"

Tony Martins Goldmedaille im WM-Zeitfahren war so fest eingeplant wie der Anstich beim Oktoberfest, stattdessen wird der 29-Jährige Zweiter hinter dem Briten Bradley Wiggins. Die Niederlage könnte Martin aber nutzen. Von Johannes Knuth mehr... Analyse