NSU-Prozess-Zeugin über Wohlleben "So ein bisschen Psycho" NSU-Prozess

In der rechten Szene wurden die Täter vom NSU als Helden und Märtyrer verehrt. Das beschreibt eine Zeugin vor Gericht. Sie belastet mit ihrer Aussage unter anderem den Angeklagten Wohlleben. Ihn habe eine "angsteinflößende und respektvolle Aura" umgeben. Aus dem Gericht von Tanjev Schultz mehr... Report

Spiele der Freundschaft in Moskau, Schwimmen, 4 x 100m Freistil Staffel Frauen, v.li.: Kristin Otto, Interview mit Ines Geipel über Doping "Es melden sich Athleten, die bis 2004 aktiv waren"

Exklusiv Als Athletin wurde Ines Geipel selbst gedopt, heute kämpft sie für die Opfer des DDR-Zwangsdopings. Im SZ-Interview zieht sie eine bittere Bilanz: Während sich Sport und Politik taub stellen, melden sich immer mehr Geschädigte - auch aus der Zeit des wiedervereinigten Sports. Von Johannes Aumüller mehr...

Neue Therapiemethode Gefahren der Fäkaltransplantation

Diskret nennt man sie Bakteriotherapie, deutlicher sagt der Name Fäkaltransplantation, worum es bei der neuen Methode geht: Menschen mit schweren Darmerkrankungen erhalten Stuhl von Gesunden übertragen. Das kann helfen - aber auch ungeahnte Nebenwirkungen haben. Von Hanno Charisius mehr...

Besatzungskinder Besatzungskinder nach Zweitem Weltkrieg Unerwünschte Kinder des Feindes

Alliierte Soldaten zeugten ab 1945 Hunderttausende Babys mit deutschen Frauen. Die Historiker Satjukow und Gries erklären, mit welchen rassistischen Vorurteilen diese Kinder zu kämpfen hatten und warum sich nur die Franzosen um ihren Nachwuchs kümmerten. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

Indien als Teil der globalen Forschungsplattform Demokratie in Firmen Der gewählte Chef

Feste Hierarchien spielen in immer mehr Unternehmen keine Rolle mehr. Mitarbeiter wollen gefragt werden, mitreden und vor allem mitentscheiden. Doch die Firmen-Demokratie bringt auch Probleme. Von Alexandra Borchardt mehr...

Bayer Leverkusen 1899 Hoffenheim Bundesliga MBA in Sportmanagement Für die zweite Karriere

Nach dem Ende ihrer Laufbahn wollen viele Sportler in ihrem Bereich weitermachen, aber nicht unbedingt als Trainer. Sie arbeiten als Manager oder organisieren Großereignisse. Ein spezielles MBA-Studium vermittelt das dafür notwendige Know-How. Von Christiane Bertelsmann mehr... Analyse

Energiedialog Bayern Energiedialog in Bayern "Ohne zumindest eine Trasse wird es nicht gehen"

Wirtschaftsministerin Aigner wertet den Energiedialog in München als Erfolg. Wirtschaft und Gewerkschaften fordern, dass den Gesprächen jetzt Entscheidungen folgen - das könnte allerdings noch Monate dauern. mehr...

Basketball Riesiges Versprechen

Daniel Mayr vom FC Bayern gilt als das größte deutsche Centertalent - noch muss sich der 19-Jährige in der Regionalliga seine Sporen verdienen Von Matthias Schmid mehr...

Stuttgart gegen Jena DFB-Pokal-Viertelfinale Jena blamiert Stuttgart

Sensation im DFB-Pokal: Der deutsche Fußball-Meister VfB Stuttgart scheitert im Elfmeterschießen an Zweitligist Carl Zeiss Jena. Dortmund bezwang hingegen Hoffenheim souverän mit 3:1. mehr...

Ivanauskas Jena dpa 2. Liga Jena schasst Trainer Ivanauskas

Fuball-Zweitligist Carl Zeiss Jena zieht die Konsequenz aus der sportlichen Misere und entlässt Trainer Valdas Ivanauskas. Nachfolger wird Henning Bürger, der Coach der A-Junioren. mehr...

Jena Aachen 2. Bundesliga dpa 2. Bundesliga Schlappe für Jena

Fünf Tage nach dem Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale unterliegt der FC Carl Zeiss Jena Alemannia Aachen mit 2:3. Jena bleibt damit in akuter Abstiegsgefahr. mehr...

2. Bundesliga 2. Bundesliga Jena trennt sich von Trainer Neubarth

Der Zweitligist FC Carl Zeiss Jena hat die Konsequenzen aus den schlechten Leistungen der letzten Wochen gezogen: Trainer Neubarth wurde entlassen. Einen Nachfolger gibt es noch nicht. mehr...

Bildstrecke Jena sorgt für eine Sensation

Die Bundesliga-Saison ist verkorkst und auch im DFB-Pokal sollte dem VfB Stuttgart nichts gelingen. Der Deutsche Meister und Finalist des Vorjahres unterlag dem Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena mit 4:5 im Elfmeterschießen. mehr...

bayern münchen getty Fußball-Bundesliga Wenn Jena gefährlicher als der FC Bayern ist

Gladbach empfängt den FCB zum Nostalgie-Duell, Lehmann legt noch mal nach, und graue Mäuse werden einfach nicht bunt. Die Bundesliga-Vorschau. mehr...

Kommentar Jena statt Mainz

Schott hat sich offenkundig schwer getan, die Produktion von Bildröhren aufzugeben. Letztlich war sie aber angesichts der technischen Umwälzungen in der Branche nicht zu vermeiden. Eine frühere Anpassung an die Gegebenheiten wäre sinnvoll gewesen. Von Von Harald Schwarz mehr...

Matthias Jena DGB-Chef Jena in Dachau DGB-Chef Jena in Dachau "In Wirklichkeit eine Selektionsdebatte"

Bayerns DGB-Chef Matthias Jena kritisiert mit drastischen Worten die derzeitige Diskussion um Integration - und das ausgerechnet bei einer Feier in der KZ-Gedenkstätte Dachau. Von Walter Gierlich mehr...

Kardiologie Besser ohne Koryphäen

Wie geht es den Patienten, wenn Kardiologie-Spezialisten massenhaft auf Kongressen weilen? Offenbar besser, ergibt eine Analyse der Sterbedaten aus insgesamt zehn Jahren. Von Hanno Charisius mehr...

Jugendliche Asylbewerber Auf der Flucht gealtert

Wie alt ist ein Flüchtling? Das Jugendamt muss die Frage beantworten, wenn der Asylsuchende keinen Pass hat - und wer unter 18 ist, bekommt mehr Hilfe. Doch das Procedere zur Altersbestimmung stößt zunehmend auf Kritik. Von Bernd Kastner mehr...

Bodo Ramelow Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen Ramelow ist bereit für das Endspiel

Formal steht der Wahl des ersten linken Ministerpräsidenten nichts mehr im Weg. Doch entspannt kann Bodo Ramelow nicht sein. Die Abstimmung wird knapp. Seine Gegner protestieren mit eindeutigen Parolen. Von Cornelius Pollmer mehr...

Zwei Jahre NSU-Prozess Taten statt Worte

Keine Bomberjacken, Springerstiefel und Braunhemden: Die Kampfschrift "Sonnenbanner" offenbart die Strategie der rechtsextremen Terroristen vom NSU. Auch zum "richtigen" Verhalten auf der Straße finden sich Anweisungen. Von Annette Ramelsberger mehr...

Thuringia Confirms New Government Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen CDU stellt Ex-Unirektor Dicke gegen Ramelow auf

Eine Stimme Mehrheit hat Linke-Kandidat Ramelow im Thüringer Landtag. Im dritten Wahlgang wird es spannend: Die Thüringer CDU will einen überparteilichen Kandidaten ins Rennen schicken. mehr...

Wahl Ministerpräsident in Thüringen Erste Rede als Ministerpräsident von Thüringen Bodo Ramelow entschuldigt sich bei SED-Opfern

Nach seiner knappen Wahl zum neuen Ministerpräsidenten von Thüringen hat Bodo Ramelow sein Bedauern für die Verbrechen der SED-Diktatur geäußert. Bei der Wahl hatte zuvor ein Abweichler aus der rot-rot-grünen Koalition eine zweite Abstimmung erzwungen. mehr...