Kinderporno-Affäre Gutachten im Fall Edathy rügt Bundeskriminalamt Bundeskriminalamt in Wiesbaden

Exklusiv Hätte das Bundeskriminalamt die Staatsanwaltschaft früher informieren müssen, dass die SPD-Spitze Kenntnis über den Verdacht gegen Sebastian Edathy hatte? Ein Gutachten legt das nahe. Von Tanjev Schultz mehr...

Fall Edathy Oppermann noch nicht fertig

Im Untersuchungsausschuss bekräftigt SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann seine bisherigen Schilderungen. Es bleiben Fragen offen. Von Nico Fried mehr...

Öffentliche Sitzung Edathy-Untersuchungsausschuss des Bundestags Edathy-Ausschuss Oppermann weist alle Vorwürfe zurück

Sie sollte das große Finale werden. Doch auch die 43. Sitzung des Untersuchungsausschusses zur Affäre Edathy lässt Fragen offen. Das liegt auch an der Aussage von SPD-Fraktionschef Oppermann. Von Friederike Zoe Grasshoff mehr... Report

New Bundestag Convenes As Old Government Is Dismissed Untersuchungsausschuss Aufmarsch der SPD-Prominenz im Edathy-Ausschuss

Steinmeier, Oppermann, Gabriel: Im Edathy-Ausschuss muss die SPD-Spitze aussagen. Die Frage: Wer lügt? Antworten werden vor allem vom Fraktionsvorsitzenden erwartet. Von Thorsten Denkler mehr...

Edathy-Ausschuss Ziercke wehrt sich

Wer hat wann mit wem in der Kinderporno-Affäre um den Ex-SPD-Abgeordneten Edathy gesprochen? Der frühere BKA-Chef Ziercke muss nun im Ausschuss des Bundestags Stellung zu einem Telefonat nehmen - das er gar nicht geführt hat. Von Thorsten Denkler mehr...

Edathy-Bundestagsuntersuchungsausschuss Edathy-Ausschuss BKA-Mitarbeiter entlastet Ziercke

Hat der ehemalige BKA-Chef Ziercke einen Versuch von SPD-Fraktionschef Oppermann unterschlagen, ihn in Sachen Edathy zu erreichen? Im Untersuchungsausschuss entlastet ihn ein enger Mitarbeiter. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Sebastian Edathy Court Trial Begins Over Child Porn Accusations Edathy-Affäre Zwei Dimensionen eines Skandals

Der Prozess gegen Edathy hat begonnen. Dass die juristische Dimension der Affäre schnell aufgearbeitet wird, dürfte den politischen Skandal nicht beenden. Am Ende wird es in der Sache vor allem Verlierer geben. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

Hartmann - Untersuchungsausschuss Edathy-Affäre Schicksalstag für Hartmann - und die SPD

Heute muss der SPD-Politiker Hartmann erneut vor den Edathy-Ausschuss. Vor knapp sieben Wochen bestritt er, Edathy auf die Kinderporno-Ermittlungen hingewiesen zu haben. Daran gibt es inzwischen erhebliche Zweifel. Von Kim Björn Becker mehr...

Untersuchungsausschuss Edathy wehrt sich gegen Hartmann und Ziercke

Nach dem ehemaligen BKA-Präsidenten Ziercke befragte der Untersuchungsausschuss erneut Sebastian Edathy. Der sieht sich durch die Aussagen von Ziercke und Ex-Parteifreund Hartmann diskreditiert. Es sei abwegig, dass er sich alles nur ausdenke. Von Kim Björn Becker mehr...

***BESTPIX*** Sebastian Edathy Testifies In Child Pornography Accusations Kinderporno-Affäre Edathys Abrechnung

"Ich führe ein Leben im Ausnahmezustand." Auf einer beklemmenden Pressekonferenz versucht der SPD-Politiker Sebastian Edathy einen Befreiungsschlag. Er bringt Ex-BKA-Chef Ziercke in Bedrängnis und bezichtigt SPD-Fraktionschef Oppermann der Lüge. Von Constanze von Bullion mehr... Feature

Edathy - Untersuchungsausschuss Kinderporno-Vorwürfe gegen SPD-Politiker Edathy bringt Ex-BKA-Chef Ziercke in Bedrängnis

Moralisch falsch, aber legal: Bei seinem Auftritt vor der Berliner Presse betont Edathy, kein strafrechtlich relevantes Material erworben zu haben. Seinen Parteifreund Hartmann nennt er als Tippgeber - dessen Quelle sei der damalige BKA-Präsident Ziercke gewesen. mehr...

Sebastian Edathy Vor Befragung im Bundestagsausschuss Lammert kritisiert Edathys Presse-Auftritt

Der ehemalige Abgeordnete Edathy kehrt zurück in den Bundestag - als Zeuge im Untersuchungsausschuss. Wie auskunftsfreudig er sein wird, weiß niemand. Doch zunächst stellt er sich den Fragen der Presse - sehr zum Ärger von Bundestagspräsident Lammert. mehr...

Schlag gegen Rauschgiftring Ermittler stellen Chemikalien für 2,3 Tonnen Crystal sicher

Fahnder haben einen Rauschgiftring in Leipzig und Prag zerschlagen - und eine große Menge der Chemikalie Chlorephedrin entdeckt. Das Bundeskriminalamt schätzt den Straßenverkaufswert auf etwa 184 Millionen Euro. mehr...

Alexander Dobrindt Verkehrsminister gegen BKA-Präsident Dobrindt verweigert Mautdaten zur Verbrecherjagd

Exklusiv Um die Pkw-Maut zu kassieren, sollen Nummernschilder elektronisch erfasst werden. BKA-Chef Ziercke will diese Daten gegen "Schwerstkriminalität" einsetzen. Von Verkehrsminister Dobrindt erhält er eine Abfuhr. Von Daniela Kuhr mehr...

Islamistischer Terror in Deutschland BKA fürchtet "Anschlagsversuche"

Die islamistische Terrorszene in Deutschland wächst: BKA-Präsident Ziercke zufolge gehören ihr 1000 Personen an. 230 von ihnen gelten als besonders gefährlich. mehr...

Autobahnschützen-Prozess Urteil im Autobahnschützen-Prozess Roulette auf der Autobahn

Jahrelang soll Lkw-Fahrer Michael K. auf deutschen Autobahnen auf andere Fahrzeuge geschossen haben. Nun fällt das Urteil. Im Prozess ging es um Frust im Straßenverkehr, die Leidenschaft des Angeklagten für Waffen - und Erich Honecker. Von Anna Fischhaber mehr...

Bandenkriminalität in Deutschland "Organisierte Kriminalität ist an der Haustür angekommen"

Deutschland werde immer mehr zur Zielscheibe der organisierten Kriminalität, warnen Sicherheitsbehörden. Ihr Geld verdienen Banden nicht mehr nur mit Rauschgifthandel, sondern zunehmend auch mit Wohnungseinbrüchen, Autodiebstählen und Betrügereien am Telefon. mehr...

Nachfolger von Ziercke Münch wird neuer Präsident des BKA

Neuer Mann an der Spitze des Bundeskriminalamts: Der Bremer Staatssekretär Holger Münch wird Nachfolger von Jörg Ziercke. Der war zuletzt im Fall Edathy in die Kritik geraten. mehr...

Wirtschaftskriminalität Anlagebetrug hat Hochkonjunktur

Die Immobilienfirma S&K lässt grüßen: Schäden durch Betrügereien mit Kapitalanlagen sind im vergangenen Jahr dramtisch gestiegen. Das Bundeskriminalamt wünscht sich, dass noch viel mehr Wirtschaftsdelikte angezeigt werden. Von Markus Zydra mehr...

Bundesregierung legt Drogenbericht 2006 vor Drogen- und Suchtbericht 2014 Wie sich der Drogenkonsum verändert

Der Anteil der jugendlichen Raucher ist um 50 Prozent gesunken. Außerdem haben drei Viertel aller erwachsenen Deutschen noch nie irgendeine Droge probiert. Deshalb sieht sich die Drogenbeauftragte der Bundesregierung "richtig aufgestellt". Doch es gibt Probleme - vor allem mit Crystal Meth. mehr...

Edathy-Affäre Opposition setzt Untersuchungsausschuss ein

Linke und Grüne wollen einen Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre. Sie interessieren sich allerdings weniger für den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten als vielmehr für die Ermittlungspannen im Bundeskriminalamt. Und für die Geschwätzigkeit in CSU und SPD. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Drogenbericht des BKA Konsum von Crystal Meth auf Rekordniveau

Erstmals seit 2009 ist die Zahl der Drogentoten in Deutschland wieder gestiegen. Über tausend Menschen kostete die Sucht im vergangenen Jahr das Leben. Auch die Mode-Droge Crystal Meth findet immer mehr Konsumenten - vor allem an der Grenze zu Tschechien. Von Berit Uhlmann mehr...

Fall Edathy Linke und Grüne setzen Untersuchungsausschuss ein

"Für wirkliche Transparenz brauchen wir das scharfe Schwert": Linke und Grüne im Bundestag sind unzufrieden mit der Aufklärung der Affäre Edathy. Nun soll das Verhalten von Bundeskriminalamt und Bundesregierung erneut untersucht werden. mehr...

Ermittlungen gegen Friedrich Innenminister de Maizière im Dilemma

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Agrarminister Friedrich wegen Geheimnisverrats - und Innenminister de Maizière erteilt dazu die notwendige "Ermächtigung". Verrat eines ehemaligen Kabinettskollegen? Ganz im Gegenteil, so de Maizière. Von Robert Roßmann mehr...

BKA - Ziercke Ermittlungen wegen Kinderpornografie BKA-Chef Ziercke sagte nicht alles

Ein hoher BKA-Beamter hat kinderpornografisches Material beim selben Anbieter gekauft wie der SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy. Behördenchef Jörg Ziercke hat den Innenausschuss des Bundestages nicht darüber informiert. Der Grund? Bleibt vorerst sein Geheimnis. Von Hans Leyendecker mehr...