Talkshow "Hart aber fair" Spiel's noch mal, Plasberg! Frank Plasberg in "hart aber fair"

"Hart aber fair": Nachsitzen in der Gender-Show. Doch was ist, wenn Wolfgang Kubicki wieder männermäßig röhrt und Sophia Thomalla erneut ihre eindrucksvolle Nasenwurzelfaltenmimik offenbart? Von Willi Winkler mehr...

Libanon Proteste in Beirut Video
Proteste in Beirut Libanon erstickt im Müll

Eine Müllkrise beschert Libanon die größten Ausschreitungen seit der Revolution 2005. Die Regierung findet keine Lösung - auch weil Müll ein hochprofitables Geschäft ist. Von Ronen Steinke mehr... Analyse

Der Deutsche Herbst - Tage 32 und 33 Der Deutsche Herbst - Tage 32 und 33 "Hexenjagd" auf Heinrich Böll

6. und 7. Oktober 1977: Heinrich Böll wird quasi als Komplize der RAF massiv angegriffen. Seit dem ersten Tag der Entführung Schleyer gleicht das Regierungsviertel der Hauptstadt einem Heerlager. Von Robert Probst mehr...

Freising Umfrage zum  Diözesanmuseum Umfrage zum  Diözesanmuseum Bitte nicht zu modern!

362 Personen beteiligen sich an einer Umfrage des Erzbistums zu den Plänen für den Freisinger Domberg. Die meisten wollen keine großen Veränderungen. Von Birgit Goormann-Prugger mehr...

Heinrich Böll 25 Jahre tot 25. Todestag: Heinrich Böll Ein höheres Wesen, das wir verehren

"Der Böll war als Typ wirklich klasse. Da stimmten Gesinnung und Kasse. Er wär' überhaupt erste Sahne, wären da nicht die Romane", reimte Robert Gernhardt. Vor 25 Jahren starb Heinrich Böll. Sein Leben in Bildern. Von Luise Checchin mehr...

Ralf Fücks, oH Ralf Fücks und die Heinrich-Böll-Stiftung "Der falsche Mann"

Brisanter Streit um die Leitung der Heinrich-Böll-Stiftung: Linke Grüne werfen dem Chef der Grünen-nahen Stiftung Sturheit und Ignoranz vor - und fordern den Rücktritt von Ralf Fücks. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Kapitalismus Alternativen Alternativen Den Kapitalismus weiterdenken

Das Monstrum Kapitalismus zähmen? Schwierig. Aber zwischen Resignation und Revolution ist noch Platz für Ideen und Modelle, um die Allmacht des Kapitals zu brechen. Sieben Beispiele, wie es anders und besser gehen kann. Von Katharina Brunner und Silvia Liebrich mehr... Kapitalismus-Recherche - Analyse

Kapitalismur-Recherche Kapitalisierung der Natur Inventur von Wald und Wiese Wie die Natur kapitalisiert wird

Der Kapitalismus erfasst den letzten unberührten Raum: Ein weltweites Netzwerk arbeitet daran, Bäumen, Flüssen und Tieren Preise zu geben. Das kann sie schützen - oder zerstören. Von Jan Willmroth mehr... Kapitalismus-Recherche - Analyse

TOPSHOTS Israelkritische Ausstellung In Köln nicht willkommen

Israelische Soldaten fotografierten während des Gaza-Kriegs das Leben in den besetzten palästinensischen Gebieten. Kölns Oberbürgermeister sagte die israelkritische Ausstellung auf diplomatischen Druck hin nun ab. Die Reaktionen sind heftig. Von Bernd Dörries und Peter Münch mehr...

Der Sieger steht fest Respekt vor dem historischen Ensemble

Das Büro Brückner & Brückner aus Tirschenreuth gewinnt den Planungswettbewerb für den Umbau des Diözesanmuseums auf dem Domberg, weil es besonders behutsam mit der vorhandenen Bausubstanz umgeht Von Petra Schnirch mehr...

Co-Working Büro "Rockzipfel" Co-Working-Büro "Rockzipfel" Mama arbeitet nebenan

Homeoffice mit Kind: Klingt gut, doch solange das Kleinkind wach ist, kommt man häufig zu nichts. Das Projekt "Rockzipfel" will das ändern. Besuch im Eltern-Kind-Büro. Von Christina Waechter mehr... Reportage

Günter Grass im Carl-Orff-Saal im Gasteig Hörfunktipps Der Ton macht die Musik

Günter Grass liest aus "Beim Häuten der Zwiebel" - und ein Hörstück beweist, dass Kochen auch ein akustischer Genuss ist. Von Stefan Fischer mehr...

Nepomuk Karl und die Kamele

Mit den großen Tieren ist das ja so eine Sache. Aber manchmal hilft auch schon ein Geier weiter. Im Gemeinderat Von EUrEm NEPOMUK mehr...

Helge Malchow über Autoren

Der Verleger von Kiepenheuer & Witsch ist eine rheinische Frohnatur, 'ne Kölsche Jung. Helge Malchow mag auch nicht in seinem Büro bleiben, ihn drängt es in die Frühlingssonne. Interview von Christian Mayer mehr...

Amerikanische Literatur Der Mann im Bunker

Fünf Jahre nach seinem Tod wird der amerikanische Autor J. D. Salinger zum Opfer seines französischen Bewunderers Frédéric Beigbeder. Von Willi Winkler mehr...

Russland "Drakonischer Schritt"

Ein neues Gesetz verbietet Russen den Umgang mit "unerwünschten Organisationen". Welche das sind, kann der russische Staat nach eigener Auffassung festlegen. Der Text ist so vage formuliert, dass auch Firmen davon betroffen sein können. Von Julian Hans mehr...

Nachruf Hans Bender ist gestorben

Er war eine der Schlüsselfiguren der deutschen Nachkriegsliteratur, ein Mann der kleinen Formen, der Kurzgeschichte und des Essays. Nun ist Hans Bender 96-jährig gestorben. Von Lothar Müller mehr...

Nachruf Wo er war, war nur er

Alfred Neven DuMont war Kölner, Familienvater, Karnevalsprinz, Schriftsteller, Schauspieler und Kunstsammler. Vor allem aber war er der Gentleman unter den deutschen Zeitungsverlegern. Von Hans Leyendecker mehr...

Günter Grass und Dieter Wellershoff bei Jahrestrefffen der Gruppe 47, 1964 Günter Grass' Leben in Bildern Kunst, Politik, Kontroversen

Günter Grass war ein Mann mit vielen Leidenschaften. Zum Ende seines Lebens hin führte er noch manche Auseinandersetzung. mehr... Bilder

Günter Grass Zum Tod von Günter Grass Der Weltliterat

Als furioser Erzähler betrat Günter Grass einst die öffentliche Bühne. Dann passierte etwas, was seine Landsleute erst langsam begriffen: Er wurde zur Stimme Deutschlands in der Weltliteratur. Von Lothar Müller mehr... Kommentar

Nachruf Der Deutsche

Günter Grass war Pathetiker, Protestierer und als Erzähler ein Solitär, der so nur in diesem Land wirken konnte. Von Thomas Steinfeld mehr... Die Seite Drei aus der SZ