Der Sieger steht fest Respekt vor dem historischen Ensemble

Das Büro Brückner & Brückner aus Tirschenreuth gewinnt den Planungswettbewerb für den Umbau des Diözesanmuseums auf dem Domberg, weil es besonders behutsam mit der vorhandenen Bausubstanz umgeht Von Petra Schnirch mehr...

TOPSHOTS Israelkritische Ausstellung In Köln nicht willkommen

Israelische Soldaten fotografierten während des Gaza-Kriegs das Leben in den besetzten palästinensischen Gebieten. Kölns Oberbürgermeister sagte die israelkritische Ausstellung auf diplomatischen Druck hin nun ab. Die Reaktionen sind heftig. Von Bernd Dörries und Peter Münch mehr...

Der Deutsche Herbst - Tage 32 und 33 Der Deutsche Herbst - Tage 32 und 33 "Hexenjagd" auf Heinrich Böll

6. und 7. Oktober 1977: Heinrich Böll wird quasi als Komplize der RAF massiv angegriffen. Seit dem ersten Tag der Entführung Schleyer gleicht das Regierungsviertel der Hauptstadt einem Heerlager. Von Robert Probst mehr...

MakeCity Festival Wohnen der Zukunft

Welche Ideen gibt es für urbane Flächen? Was können die Bürger leisten? Diese Fragen stellen sich derzeit viele Metropolen. Das Festival "Make City" in Berlin sucht im Juni nach Antworten. Von LARS KLAASSEN mehr...

Nachruf Hans Bender ist gestorben

Er war eine der Schlüsselfiguren der deutschen Nachkriegsliteratur, ein Mann der kleinen Formen, der Kurzgeschichte und des Essays. Nun ist Hans Bender 96-jährig gestorben. Von Lothar Müller mehr...

Nachruf Wo er war, war nur er

Alfred Neven DuMont war Kölner, Familienvater, Karnevalsprinz, Schriftsteller, Schauspieler und Kunstsammler. Vor allem aber war er der Gentleman unter den deutschen Zeitungsverlegern. Von Hans Leyendecker mehr...

Sides of pork in cold store of a slaughterhouse model released Symbolfoto property released PUBLICAT Schlachthöfe Schweinisches System

Schlachthöfe und Ställe werden immer größer. Die Spur eines Tiers verliert sich auf dem Weg quer durch Europa, Kontrollen sind unmöglich. Darunter leiden nicht nur die Tiere, sondern am Ende auch wir. Von Silvia Liebrich mehr... Essay - 360° Tiere töten

Zivilgesellschaft und Paranoia Fremde Pest

Russische Behörden diffamieren allerlei Stiftungen und Vereine als "ausländischen Agenten". Manche erinnert dies an den gelben Stern. Nun traf es den größten Mäzen des Landes. Von Tim Neshitov mehr...

Russland "Drakonischer Schritt"

Ein neues Gesetz verbietet Russen den Umgang mit "unerwünschten Organisationen". Welche das sind, kann der russische Staat nach eigener Auffassung festlegen. Der Text ist so vage formuliert, dass auch Firmen davon betroffen sein können. Von Julian Hans mehr...

Heinrich Böll 25 Jahre tot 25. Todestag: Heinrich Böll Ein höheres Wesen, das wir verehren

"Der Böll war als Typ wirklich klasse. Da stimmten Gesinnung und Kasse. Er wär' überhaupt erste Sahne, wären da nicht die Romane", reimte Robert Gernhardt. Vor 25 Jahren starb Heinrich Böll. Sein Leben in Bildern. Von Luise Checchin mehr...

Ralf Fücks, oH Ralf Fücks und die Heinrich-Böll-Stiftung "Der falsche Mann"

Brisanter Streit um die Leitung der Heinrich-Böll-Stiftung: Linke Grüne werfen dem Chef der Grünen-nahen Stiftung Sturheit und Ignoranz vor - und fordern den Rücktritt von Ralf Fücks. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Amerikanische Literatur Der Mann im Bunker

Fünf Jahre nach seinem Tod wird der amerikanische Autor J. D. Salinger zum Opfer seines französischen Bewunderers Frédéric Beigbeder. Von Willi Winkler mehr...

Günter Grass und Dieter Wellershoff bei Jahrestrefffen der Gruppe 47, 1964 Günter Grass' Leben in Bildern Kunst, Politik, Kontroversen

Günter Grass war ein Mann mit vielen Leidenschaften. Zum Ende seines Lebens hin führte er noch manche Auseinandersetzung. mehr... Bilder

Günter Grass Zum Tod von Günter Grass Der Weltliterat

Als furioser Erzähler betrat Günter Grass einst die öffentliche Bühne. Dann passierte etwas, was seine Landsleute erst langsam begriffen: Er wurde zur Stimme Deutschlands in der Weltliteratur. Von Lothar Müller mehr... Kommentar

Nachruf Der Deutsche

Günter Grass war Pathetiker, Protestierer und als Erzähler ein Solitär, der so nur in diesem Land wirken konnte. Von Thomas Steinfeld mehr... Die Seite Drei aus der SZ

Guenter Grass,  | Guenter Grass; Günter Grass Bilder
Zum Tod von Günter Grass Der Trommler

Er glaubte an eine "Vielzahl von Wirklichkeiten". Günter Grass prägte die deutsche Nachkriegsgeschichte literarisch, politisch und persönlich - dann wurde der Autor der "Blechtrommel" selbst ein umstrittener Teil von ihr. Von Irene Helmes mehr... Nachruf

Messestadt Riem Kreativ im grünen Keller

Die Werkstatt der "Genossenschaft Wagnis" an der Heinrich-Böll-Straße, ist ein beliebter Treffpunkt. Nun sucht der Verein "Nachbarschaftswerk Wagnis" dringend Sponsoren, damit weiter gehämmert und getöpfert werden kann Von Renate Winkler-Schlang mehr...

Lebensmittel Die Spur des Fleisches

Der neue Pferdefleischskandal zeigt: Der Weg der Schlachttiere lässt sich in der EU nur schwer verfolgen. Betrüger profitieren von lückenhaften Gesetzen und Kontrollen. Von Silvia Liebrich mehr...

Literaten In den Ruinen der Wörter

"Der fremde Gast": Schriftsteller aus dem Exil hatten es schwer, wieder Fuß zu fassen in Deutschland. Über den Versuch, mit der Katastrophe umzugehen. Von Lothar Müller mehr...

Radio-Tipps Die Macht der Stimme

Die Radio-Shows von Mehmet Scholl, ehemals FC Bayern, jetzt Bayern 2, entstehen nicht nur im Studio - sondern mitunter auch improvisiert im Taxi. Von Stefan Fischer mehr...

David Grossman Die Wunde

Seit 50 Jahren haben Deutschland und Israel diplomatische Beziehungen. Ein Gespräch mit dem Schriftsteller über das Land der Täter. Interview von Carsten Hueck mehr...