"Heinrich Böll und die Fotografie" in Köln Im Sog der Unschärfe Die humane Kamera
Heinrich Böll und die Fotografie
1. September 2017 – 7. Januar 2018
Chargesheimer
Heinrich Böll, um 1959
© Museum Ludwig, Köln
Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln
HB_

Das Kölner Museum Ludwig zeigt Fotografien aus dem Leben von Heinrich Böll. Dabei zeigt sich: Der Schriftsteller sah die Überwachung durch Kameras voraus. Von Jürgen Müller mehr...

Köln Tief im Untergrund

Gut acht Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs im Jahr 2009 stehen die Angeklagten jetzt fest. Von Jan Bielicki mehr...

China Verhaltener Optimismus 

Deutsche Stiftungen in China werden registriert, was sie machen dürfen, ist noch unklar. Von Christoph Giesen mehr...

Nina Hoss und Stellan Skarsgård in "Rückkehr nach Montauk". "Rückkehr nach Montauk" im Kino "Kein Mensch verändert sich"

Volker Schlöndorff zieht in "Rückkehr nach Montauk" selbstkritisch Bilanz über sein Verhältnis zu Frauen. Geholfen hat ihm dabei ausgerechnet Til Schweiger. Interview von Paul Katzenberger mehr...

Meinungsfreiheit Der PEN schützt auch Unbekannte

Das deutsche PEN-Zentrum hat eine neue Vorsitzende, die Schriftstellerin Regula Venske. Aber ist die Autorenvereinigung noch zeitgemäß? Von Sonja Zekri mehr...

Weitere Briefe Polizei und Adenauer

Ein Leser hält es angesichts der Fälle von Polizeigewalt für geboten, dass die sogenannten Bodycams auch auf Verlangen der Bürger eingeschaltet werden. Ein anderer Leser setzt sich zum 50. Todestag mit den Verdiensten von Konrad Adenauer auseinander. mehr...

Nominierungsliste Jugendliteraturpreis Auswahl 2016

Aus den fünf Sparten der Kinder- und Jugendliteratur und zusätzlich dem neuen Preis "Junge Talente" werden im Herbst auf der Buchmesse in Frankfurt die Preisbücher und Preisträger ermittelt. Spannend. mehr...

Schauspiel Köln Überall Altnazis

In der Adaption von Heinrich Bölls Roman "Ansichten eines Clowns" bringt der Schauspieler Jörg Ratjen eine rasende Performance auf die Bühne. Von Martin Krumbholz mehr...

Zum Tod von Roman Herzog Der Mann des Rucks

Er strebte keine Ämter an, die Ämter fanden ihn: Aus dem Staatssekretär Herzog wurde der Landesminister, der Verfassungsrichter und schließlich der Bundespräsident. Nun ist er mit 82 Jahren gestorben. Von Helmut Kerscher mehr...

Fiston Mwanza Mujila In meinem Bett beginnt mein Exil

Der kongolesische Schriftsteller über Modefetischisten, und was die afrikanische Literatur von Ernst Jandl lernen kann. Interview von Jonathan Fischer mehr...

Sammelbox Unideologische Rohrbedienung

Die 10-CD-Box "Bilanz" versammelt dreizehn von knapp tausend Originalhörspielen, die der WDR in den vergangenen sechzig Jahren produziert hat - ein Streifzug durch die Zeiten und ihre Sprechhaltungen. Von Tobias Lehmkuhl mehr...

1980s photo of American folk singer Bob Dylan Born Albert Zimmermann on May 24th 1941 Aufnahmed Literaturnobelpreis Ich ruf zurück!

Die Schwedische Akademie hat den Versuch aufgegeben, den Literaturpreisträger Bob Dylan ans Telefon zu bekommen. In einer Welt des ständigen Gequassels ist Unerreichbarkeit ein Affront. Warum eigentlich? Von Martin Zips mehr...

Kolumne Deutsche Feiern

So wie Weihnachten in einer säkularen Gesellschaft nicht mehr viel mit Religion zu tun hat, wird auch der Nationalfeiertag in Deutschland eher nüchtern begangen. Von Kurt Kister mehr...

Tanztheater Das Wunder von Wuppertal

Das Werk von Pina Bausch wurde zum national bedeutsamen Erbe erklärt. Nun müssen dem nur noch Taten folgen. Mit einigem Aufwand und Kosten soll darum ein Tanztheater-Zentrum an ihrer berühmten Wirkungsstätte in der Stadt Wuppertal entstehen. Von Anne Linsel mehr...

Von Parish Villa in München, 2007 Die von-Parish-Kunstschule Mit Petticoat und Zeichenstift

Vor 70 Jahren eröffnet Hermine von Parish in Nymphenburg ihre Kunstschule. Heute gehören die Villa und die umfangreiche Sammlung von Modebildern und Kostümen zur "Von Parish Kostümbibliothek" des Münchner Stadtmuseums Von Ilonka Wenk mehr...

Verlag Verlag Verlag Kommt! Zu! Uns!

Die neue DTV-Verlagschefin Claudia Baumhöver erzählt erstmals von ihren Zielen: Sie will Traditionen bewahren - und zugleich weitere Autoren ans Haus binden Von Antje Weber mehr...

Rupert Neudeck wird 70 Zum Tod des Cap-Anamur-Gründers Rupert Neudeck hat gezeigt, was ein Einzelner vermag

Radikal hilfsbereit: Äußerlich eine Mischung aus Rübezahl, Marathonläufer und Gottvater, war der Cap-Anamur-Gründer für Flüchtlinge nicht weniger als ein Schutzengel. In Deutschland verhalf Neudeck dem Wort Bürgerinitiative zu seinem guten Namen. Nachruf von Heribert Prantl mehr...

Rupert Neudeck Cap-Anamur-Gründer Menschenrechtler Rupert Neudeck ist tot

Der Mitbegründer von Cap Anamur und den "Grünhelmen" starb im Alter von 77 Jahren nach einer Herzoperation. mehr...

Hiob-Inszenierung Stark unterkühlt

Das Theater Wuppertal zeigt Joseph Roths berühmten Roman "Hiob" in Gauting in einer artifiziellen Bühnenfassung, in der Raum und Zeit scheinbar aufgehoben sind Von Gerhard Summer mehr...

Participants hold candles during a protest against LEGIDA, the Leipzig arm of the anti-Islam movement PEGIDA, in Leipzig Diskussion um Flüchtlinge Deutschland ist stark genug für diese Krise

Manche glauben, die Gesellschaft sei wegen der Flüchtlingskrise so tief gespalten wie kaum je zuvor. Sogar Weimar wird beschworen. Das ist Unsinn. Kommentar von Joachim Käppner mehr...

Gespräch Der Verleger und sein Autor

Reinhold Neven Du Mont trifft Uwe Timm im Literaturhaus Von Antje Weber mehr...

Ein Aufsatz Schlank & frech

Literatur besteht nicht nur aus Büchern. Auch Broschüren gehören dazu, billig gedruckt, zu schnellem Lesen in Umlauf gebracht. Von Lothar Müller mehr...