"Abraham Lincoln Vampirjäger" im Kino Sezession der Blutsauger Kino "Abraham Lincoln Vampirjäger" im Kino

Abraham Lincoln ist ein amerikanischer Mythos, dem sich nun Regisseur Timur Bekmambetov in "Abraham Lincoln Vampirjäger" zuwendet. Er kombiniert echte Details aus Lincolns Leben mit einer erdichteten Vampirjägertätigkeit, was zunächst vollkommen überdreht klingt. Doch die einzelnen Elemente, die hier gemixt werden, sind allesamt erfolgserprobt und funktionieren auch in diesem Film. Von David Steinitz mehr...

Nur über Jesus Christus wurde mehr geschrieben: Ist Abraham Lincoln, der Sklavenbefreier, ein würdiges Vorbild für Barack Obama? 200. Geburtstag von Abraham Lincoln Die letzte, beste Hoffnung auf Erden

Nur über Jesus Christus wurde mehr geschrieben: Ist Abraham Lincoln, der Sklavenbefreier, ein würdiges Vorbild für Barack Obama? Von Roman Deininger mehr...

So fand Lincoln den Weg ins Kinderzimmer: Ein Bausatz seiner Blockhütte hat sich bis heute über 100 Millionen Mal verkauft 200. Geburtstag von Abraham Lincoln Von der Blockhütte ins Weiße Haus

So fand Lincoln den Weg in die Kinderzimmer: Ein Bausatz seiner legendären Blockhütte hat sich in den USA bis heute über 100 Millionen Mal verkauft. Von Nora Sobich mehr...

Abraham Lincoln Das Leben von Honest Abe 200 Geburtstag Abraham Lincoln Starpräsident, Märtyrer, Ikone

Noch heute gilt Abraham Lincoln als einer der größten US-Präsidenten. Zu seinem 200. Geburtstag: Stationen seines Lebens in Bildern. mehr...

Ralph Henry Baer Erfinder der Spielkonsole gestorben

Anfang der Siebziger wusste niemand, für was eine Spielkonsole gut sein sollte. Ralph Henry Baer glaubte dennoch an den Erfolg eines solchen Geräts. Nun ist der visionäre Techniker gestorben. Von Johannes Boie mehr... Nachruf

CIA-Folter US-Parteien debattieren CIA-Methoden US-Parteien debattieren CIA-Methoden Der lange Schatten der Bush-Jahre

Für die Demokraten im US-Senat beweist der Folterbericht, dass Amerika die Fehler der Nach-9/11-Zeit nicht wiederholen wird. Viele Republikaner verteidigen die CIA und sprechen von einer Schmutzkampagne gegen Ex-Präsident Bush. Das Land ist längst nicht mit sich im Reinen. Von Matthias Kolb mehr... Analyse

Zweiter Weltkrieg: Schwarzer Angehöriger der US-Armee Reichsbahn Schwarze US-Soldaten im Zweiten Weltkrieg Apartheid in Uniform

Ausgerechnet die US-Armee, die Westeuropa vom Nazi-Rassenwahn befreite, gehorchte im Inneren dem Prinzip der Rassentrennung. Afroamerikanische Veteranen erinnern sich an die abstruse Segregation - unter der nach dem Krieg auch der spätere Außenminister Colin Powell litt. Von Joachim Käppner mehr...

523189339 Obamas Einwanderungspolitik Yes, I can!

Fünf Millionen illegal eingewanderten Menschen will US-Präsident Barack Obama ein vorläufiges Bleiberecht gewähren. Per Dekret, unter Umgehung des Kongresses. Sein finales Kräftemessen mit den Republikanern ist damit eröffnet. Von David Hesse mehr...

Hardcore Actionfilm "Hardcore" Experiment Ich-Perspektive

Einen Film komplett so erleben, als wäre man selbst der Protagonist: Was man aus Videospielen kennt, verspricht der russische Regisseur Ilya Naishuller für "Hardcore". Aber kann ein Actionfilm aus der Ich-Perspektive funktionieren? Von Daniel Lehmann mehr...

Kinostarts - 'Django Unchained' Oscar-Favoriten der Süddeutsche.de-Leser "Django Unchained" klarer Gewinner

Die tragischen Figuren aus "Les Misérables", der staatstragende Abraham Lincoln oder doch die kleine Quvenzhané Wallis für ihre Rolle in "Beasts of the Southern Wild"? Wie die Süddeutsche.de-Leser die Oscars verteilen würden. mehr...

Abubakar Shekau Boko-Haram-Anführer Abubakar Shekau Töten ist ihm ein Vergnügen

Abubakar Shekau hat 200 Schülerinnen entführt und versklavt. Er glaubt, er dürfe das. Der Anführer der Boko-Haram-Sekte in Nigeria ist selbst für den Geschmack von al-Qaida zu radikal. Von Tobias Zick mehr...

Skurrile Prüfungsantworten; US-Schüler stellt Lehrer Falle in Klausur Skurrile Prüfungsantworten "Um ganz ehrlich zu sein, das Thema langweilt mich"

Der Faulheit überführt: Ein US-Schüler stellt seinem Lehrer in einem Aufsatz eine Falle - und der Pädagoge tappt prompt hinein. Diese und weitere Prüfungscoups in unserer Galerie der Schülerchuzpe. mehr...

Themendienst Kino: Lincoln "Lincoln" im Kino Wenn du gewinnen willst, dann spiel das Spiel

Abraham Lincoln schaffte 1865 die Sklaverei ab, drei Monate später wurde er von einem Attentäter erschossen. In dem für zwölf Oscars nominierten Großepos "Lincoln" mit Daniel Day-Lewis hat Steven Spielberg seine Hochform wiedergefunden. Und schickt nebenbei eine Mahnung an Obama. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Städtetipps von SZ-Korrespondenten Washington Abraham Lincoln Memorial Städtereise-Tipps für Washington Lincoln drückt ein Auge zu

Besucher erleben Washington als ein lebendiges Museum amerikanischer Historie und sind mitunter überrascht, wie bunt und grün die US-Hauptstadt ist. Wo es die besten Kneipen gibt und mit welchem Trick man sich einen nicht ganz legalen unvergesslichen Abend zu Füßen von Abraham Lincoln beschert: Tipps von SZ-Korrespondent Christian Wernicke mehr...

Gettysburg Marks 150th Anniversary of Historic Civil War Battle Schlacht von Gettysburg Wiedergeburt der Freiheit

Gewehrsalven und Kanonengeheul in Gettysburg: Anfang Juli 1863 findet eine der blutigsten Schlachten der amerikanischen Geschichte statt. Der Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südstaaten nimmt in diesen Tagen eine entscheidende Wendung. 150 Jahre später wird der Kampf noch einmal gefochten. mehr...

Martin Luther King NSA 50. Jahrestag der "I Have a Dream"-Rede Noch nicht ausgeträumt

Der Traum eines Mannes bewegte Amerika. Vor 50 Jahren hielt der Bürgerrechtler Martin Luther King seine berühmteste Rede. Ein halbes Jahrhundert später erinnern Zehntausende daran - ihre Forderungen sind ähnlich. mehr...

Norbert Kastner. Coburg in Oberfranken Der OB braucht keinen Urlaub

Ist Norbert Kastner unabkömmlich? Der Coburger Oberbürgermeister hat kurz vor dem Ende seiner Amtszeit 70 Tage Resturlaub angesammelt. Der Stadtrat möchte ihm den ausbezahlen - doch das geht nicht so einfach. Von Katja Auer mehr...

455215463 Bilder
Obama auf der Trauerfeier in Johannesburg "Mandela hat mich zu dem gemacht, der ich heute bin"

Tausende jubelnde Menschen begrüßen Barack Obama während der Zeremonie für Nelson Mandela. Mit bewegenden Worten nimmt der US-Präsident Abschied von seinem großen Vorbild. Südafrikas Präsident Zuma hingegen wird ausgebuht. Die Trauerfeier im Newsblog mehr...

12 Years a Slave Epps Solomon Chiwetel Ejiofor Michael Fassbender Steve McQueen Kino "12 Years a Slave" im Kino Endgültige Entzauberung

Wer meint, im amerikanischen Kino sei alles zur Sklaverei gesagt, irrt. Mit "12 Years a Slave" liefert Steve McQueen eine unsentimentale Analyse, mit einer gewissen Kälte und ohne Erlösung. Es könnte schon sein, dass einen danach die schamlose Phantasie von "Vom Winde verweht" erschauern lässt. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Geheimer Krieg Deutsche Aufträge für CSC Deutsche Aufträge für CSC Dubioser Partner der Regierung

Entführen für die CIA, spionieren für die NSA? Die Firma CSC kennt wenig Skrupel. Auf ihrer Kundenliste steht auch die Bundesregierung. Die weiß angeblich von nichts. Von Christian Fuchs, John Goetz, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer mehr...

Miley Cyrus Visits 'Late Night With Jimmy Fallon' Sängerin Miley Cyrus Verhaltensauffällige Diva

Miley Cyrus provoziert Amerika mit halbstarker Erotik. Das tut sie nicht nur, um mit ihrer Rolle als Kinderstar zu brechen, so einfach funktioniert Pop nicht mehr. Und dann ist da noch die Musik. Von Joachim Hentschel mehr...

Kinostarts - 'Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr' "Olympus Has Fallen" im Kino Köpfe einschlagen für die gute Sache

Immer feste druff: Keine Formulare, keine Hierarchien - stattdessen sorgt in "Olympus Has Fallen" ein muskelbepackter Held antibürokratisch für Ordnung. Und zerlegt das Weiße Haus. Gerard Butler haut, sticht und schießt sich durch die altehrwürdigen Flure - und bewirbt sich damit vehement um die Bruce-Willis-Nachfolge. Von David Steinitz mehr...

John F. Kennedy, Willy Brandt, Konrad Adenauer, 1963 Obamas Besuch und die Macht der Symbole Als Worte wichtiger waren als Bilder

Obamas Rede in Berlin steht in einer langen Tradition. Doch anders als bei seinem Vorgänger Kennedy steht im Mittelpunkt dieses Ereignisses nicht, was gesagt wird - sondern wo es gesagt wird. Von Bernd Graff mehr...

Migrant children play at the immigration centre on the southern Italian island of Lampedusa Geschichte der Flüchtlingspolitik Herzlich willkommen

Die Flüchtlingsdramen vor Lampedusa machen deutlich, wie sich Europa gegen Schutzsuchende abschottet. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass es auch anders geht. Viele Regierungen profitierten sogar, wenn sie sich großherzig gegenüber Schutzsuchenden verhielten. Vier Beispiele vom osmanischen Sultan bis zur Bundesrepublik Deutschland. Von Paul Munzinger, Christian Mayer und Joachim Käppner mehr...

Berlinale Internationale Stars auf der Berlinale Internationale Stars auf der Berlinale Einigermaßen umwerfend

George Clooney und Uma Thurman waren da, auch Pierce Brosnan und Diane Kruger ließen sich blicken. Jetzt sind die Promis weg und es darf auf der Berlinale wieder um Filme gehen. Was bleibt vom Star-Sturm? Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...